DESC-Logo [Bild]

Deutscher E-Mail-Schachclub

Turniere ¦ Service ¦ Kontakt ¦ Sitemap

Satzung

Satzung des Deutschen E-Mail-Schachclubs (DESC)

§ 1 Name und Sitz

(1) Der Verein führt den Namen „Deutscher E-Mail-Schachclub“ (DESC)

(2) Der Sitz des Vereins ist Schifferstadt.

(3) Der Verein ist ein nicht rechtsfähiger Verein nach § 54 BGB.

(4) Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

§ 2 Zweck und Gemeinnützigkeit

(1) Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung. Zweck des Vereins ist die Förderung des Schachspiels, insbesondere des Fernschachs per E-Mail. Zu diesem Zweck veranstaltet der Verein Schachturniere und andere das Schachspiel fördernde Aktivitäten.

(2) Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

(3) Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder des Vereins erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.

(4) Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind, oder durch unverhältnismäßige Vergütungen begünstigt werden.

§ 3 Mitgliedschaft

(1) Die Mitgliedschaft im DESC kann jede natürliche Person beantragen, die die Schachregeln kennt, Satzung und Spielordnung anerkennt sowie eine gültige E-Mail-Adresse besitzt.

(2) Wer die Mitgliedschaft beantragt, absolviert im Rahmen des Aufnahmeverfahrens per E-Mail eine Einführungspartie mit einem Betreuer (Guide), in der er seine grundsätzlichen Kenntnisse der Schachregeln nachweisen und Fragen bezüglich Regeln und Verfahrensweisen des DESC klären kann. Die Einführungspartie dient nicht der Einschätzung der Spielstärke; sie wird i.d.R. abgebrochen, sobald eine Beurteilung der Eignung als Mitglied des DESC möglich ist. Auf die Einführungspartie kann verzichtet werden, wenn die Eignung des Antragstellers als Mitglied des DESC offensichtlich ist. Die Aufnahme erfolgt durch das Admin-Team; ein Anspruch hierauf besteht nicht. Im Falle der Nichtaufnahme kann die betreffende Person die Entscheidung der Revisionskommission nach § 7 (3) beantragen, deren Entscheidung endgültig ist.

(3) Die Mitgliedschaft im DESC ist kostenlos. Eine Haftung von Mitgliedern für Verbindlichkeiten des DESC besteht nur hinsichtlich ihres Anteils am Vereinsvermögen.

(4) Die Mitglieder sind berechtigt, nach näherer Ausschreibung an den Turnieren und Wettkämpfen des DESC teilzunehmen und die Einrichtungen des Vereins unentgeltlich zu nutzen. Sie sind insbesondere zum Download von Dateien (z. B. Partienarchiv) für eigene nichtkommerzielle Zwecke berechtigt.

(5) Die Mitgliedschaft führt zur Veröffentlichung von personenbezogenen Daten u.a. auf der Homepage des DESC. Die Administratoren und Guides verwalten die Daten der Mitglieder, zu diesem Zweck erfolgt auch eine elektronische Speicherung. Eine Weitergabe der Mitglieder-Daten an Dritte, insbesondere zu kommerziellen Zwecken, ist unzulässig. Soweit erforderlich werden die Mitglieder-Daten auch nach Beendigung der Mitgliedschaft gespeichert; dies gilt insbesondere für Partien und Turnierergebnisse.

(6) Jedes Mitglied ist verpflichtet, eine Änderung seiner E-Mail-Adresse unverzüglich dem DESC mitzuteilen.

(7) Die Mitgliedschaft im DESC endet durch Tod, durch Austrittserklärung oder durch Ausschluß sowie wenn das Mitglied ohne hinreichenden Grund länger als 18 Monate als Spieler(in) im DESC nicht mehr aktiv war.

(8) Spieler, die aus triftigen(!) Gründen nicht teilnehmen können, können eine ruhende Mitgliedschaft beantragen. Dieser Antrag wird durch das Admin-Team geprüft und gegebenenfalls bestätigt. Die Spieler können jederzeit wieder am aktiven Spielbetrieb teilnehmen. Eine kurze Info reicht. Eine weitere Prüfung oder Bestätigung ist nicht notwendig.

§ 4 Organe des Vereins

Organe des Vereins sind die Mitgliederversammlung, das Admin-Team und die Revisionskommission. Der Sprecher des Admin-Teams ist zugleich Vorstand im Sinne von § 26 BGB. Die Vertretungsmacht ist dabei darauf beschränkt, die Mitglieder nur hinsichtlich ihres Anteils am Vereinsvermögen zu verpflichten.

§ 5 Mitgliederversammlung

(1) Die Mitgliederversammlung besteht aus allen Mitgliedern des DESC. Sie wird in der Form des Mitgliederentscheides per Webformular jeweils im Herbst eines Kalenderjahres durchgeführt. Die Wahlen für das Admin-Team, die Revision und die Kassenprüfer finden nur in jedem zweiten Jahr statt. Dies gilt jedoch nicht, wenn die vorgenannten Gremien im Rahmen einer außerordentlichen Mitgliederversammlung gewählt worden sind; dann sind diese bei der nächsten ordentlichen Mitgliederversammlung erneut zu wählen. Der Mitgliederentscheid ist mindestens 1 Monat vor dessen Beginn anzukündigen. Die Mitgliederversammlung ist unabhängig von der Höhe der Beteiligung am Mitgliederentscheid in jedem Fall beschlussfähig.

(2) Die Mitgliederversammlung wählt das neue Admin-Team sowie die neue Revisionskommission und die zwei Kassenprüfer und fasst ggf. Beschlüsse zur Änderung der Satzung. Ferner kann sie aus wichtigem Grund Mitglieder des Admin-Teams abberufen. Die Mitgliederversammlung bestätigt die vom Admin-Team vorgenommenen Änderungen an der Spielordnung oder setzt diese in den vorherigen Zustand zurück. Bei Beschlussfassungen, insbesondere Wahlen und Abberufungen sind nur solche Mitglieder stimmberechtigt und wählbar, die mindestens seit drei Monaten Mitglied des DESC sind. Anträge zur Beschlussfassung müssen mindestens 2 Wochen vor Beginn des Mitgliederentscheides dem Admin-Team mitgeteilt werden.

(3) Die ordentliche Mitgliederversammlung wird durch das Admin-Team einberufen. Eine außerordentliche Mitgliederversammlung ist durch das Admin-Team innerhalb von vier Wochen einzuberufen, wenn dies 10 % der Mitglieder des DESC oder die Mehrheit des Admin-Teams verlangen oder wenn eine ordentliche Mitgliederversammlung kein neues Admin-Team bzw. keine neue Revisionskommission gewählt hat.

(4) Hat das Admin-Team eine außerordentliche Mitgliederversammlung nicht innerhalb von vier Wochen einberufen, fällt das Recht und die Pflicht zur Einberufung der außerordentlichen Mitgliederversammlung der Revisionskommission zu. Das gleiche gilt für die ordentliche Mitgliederversammlung, wenn diese nicht innerhalb der erforderlichen Zeit durch das Admin-Team einberufen wurde.

(5) Die Wahlhandlungen werden von einer Wahlkommission geleitet. Sie setzt sich zusammen aus je einem Vertreter des Admin-Teams und der Revisionskommission, wobei diese nicht Mitglied des jeweiligen Gremiums sein müssen. Ein Kandidat für ein Wahlamt darf nicht Mitglied der Wahlkommission sein. Das Admin-Team erlässt für die Durchführung der Wahlen eine Wahlordnung.

(6) Alle Mitglieder haben das Recht, sich mit Anträgen zur Satzung des DESC und zur Rücknahme von Spielordnungsänderungen an die Mitgliederversammlung zu wenden.

(7) Die Mitglieder haben nach Eingang der Unterlagen zum Mitgliederentscheid 4 Wochen Zeit, ihre Stimme per Webformular abzugeben. Bei Beschlussfassungen hat jedes stimmberechtigte Mitglied eine Stimme, bei Wahlen so viele Stimmen, wie Kandidaten zu wählen sind. Dabei kann jedem Kandidaten nur eine Stimme gegeben werden. Stimmenthaltungen zählen als nicht abgegebene Stimmen.

(8) Die Beschlüsse der Mitgliederversammlung werden mit einfacher Mehrheit der gültigen Stimmen gefasst. Beschlüsse über Satzungsänderungen bedürfen einer 3/4-Mehrheit der gültigen Stimmen. Bei Wahlen ist diejenige Person gewählt, die die meisten Stimmen auf sich vereinigt.

(9) Das Ergebnis jedes Mitgliederentscheides ist unverzüglich auf der Homepage des DESC zu veröffentlichen.

§ 6 Admin-Team

(1) Das Admin-Team besteht grundsätzlich aus 7 Mitgliedern. Es wählt aus seiner Mitte eine Person als Sprecher. Das Admin-Team beschließt über die Verteilung einzelner Aufgaben. Werden weniger als 7 Mitglieder gewählt, so können die gewählten Mitglieder des Admin-Teams bis zur nächsten Mitgliederversammlung kommissarisch Ersatzmitglieder aus dem Kreis der Vereinsmitglieder berufen; das Gleiche gilt beim Ausscheiden von Mitgliedern des Admin-Teams vor Ablauf ihrer Amtszeit.

(2) Das Admin-Team organisiert den gesamten Spielbetrieb. Dazu setzt es eine Wertungskommission ein und kann Turnierleiter und (bei größeren Turnieren) Turnierdirektoren sowie weitere Beauftragte berufen. Die Beschlüsse werden mit Mehrheit der amtierenden Admins gefasst.

(3) Das Admin-Team beschließt etwaige Änderungen der Spielordnung; hierzu sind 2/3 der Stimmen der amtierenden Admins erforderlich. Jedes Mitglied des DESC kann eine Änderung der Spielordnung beim Admin-Team beantragen. Dieses ist verpflichtet, eine Entscheidung zu treffen. Dieser Entscheidung sollte eine sachbezogene Diskussion mit dem Antragsteller und den Turnierleitern vorausgehen. Desweiteren muß das Admin-Team eine Änderung der Spielordnung vor deren Beschluß im Newsletter des DESC veröffentlichen und auf Wunsch in einer öffentliche Diskussion dazu im Forum des DESC Stellung nehmen. Der Antragsteller hat das Recht, gegen die Entscheidung des Admin-Teams Beschwerde bei der Revisonskommission einzulegen.

(4) Für Dateien, die im Zusammenhang mit der Durchführung des Spielbetriebs oder der Gestaltung der Homepage von Admins, Turnierleitern und Turnierdirektoren erstellt werden, steht dem DESC das Urheberrecht zu.

§ 7 Revisionskommission

(1) Die Revisionskommission besteht grundsätzlich aus 5 Mitgliedern des DESC, die nicht zugleich Admins sind. Ihr gehören höchstens 2 Turnierleiter oder Mitglieder der Wertungskommission an. Werden nominell mehr als 2 Turnierleiter oder Mitglieder der Wertungskommission in die Revisionskommission gewählt, rücken die anderen Mitglieder der Kandidatenliste auf; sie sind damit gewählt. Die Revisionskommission wählt aus ihrer Mitte eine Person als Sprecher. Werden weniger Mitglieder gewählt und stehen nach der Kandidatenliste keine anderen Mitglieder zur Verfügung, so können die gewählten Mitglieder der Revisionskommission bis zur nächsten Mitgliederversammlung kommissarisch Ersatzmitglieder aus dem Kreis der Vereinsmitglieder berufen, die aber keine Admins sein dürfen; das Gleiche gilt beim Ausscheiden von Mitgliedern der Revisionskommission vor Ablauf ihrer Amtszeit. Es dürfen auch nach der Einsetzung von Ersatzmitgliedern nicht mehr als 2 Turnierleiter oder Mitglieder der Wertungskommission in der Revisionskommission aktiv sein.

(2) Die Revisionskommission entscheidet mit der Mehrheit ihrer amtierenden Mitglieder in allen Streitfällen, die ausschliesslich den Spielbetrieb des DESC betreffen, zwischen Mitgliedern des DESC und dem Admin-Team, der Wertungskommission, einzelnen Admins, Turnierdirektoren und Turnierleitern. Für Angelegenheiten im DESC-FORUM ist nicht die Revisionskommission zuständig, sondern der/die FORUMS-Moderator/en.

(3) Jedes Mitglied hat das Recht, sich an die Revisionskommission zu wenden, wenn es mit einer Entscheidung oder einer Handlungsweise der Mitgliederversammlung, des Admin-Teams, der Wertungskommission, oder einzelner Admins, Turnierdirektoren oder Turnierleiter nicht einverstanden ist. Das gleiche Recht steht solchen Personen zu, deren Aufnahme in den DESC gemäß § 3 (2) Satz 5 abgelehnt worden ist. Behauptet das Mitglied, durch eine Entscheidung in satzungsgemäßen Rechten verletzt worden zu sein, besteht ein Anspruch auf Befassung durch die Revisionskommission nur, wenn es sich an die Revisionskommission innerhalb von 14 Kalendertagen nach der Bekanntgabe oder Veröffentlichung wendet.

(4) Das Admin-Team kann der Revisionskommission bei vereinsschädigendem Verhalten, insbesondere gravierenden Verstößen eines Mitglieds gegen Satzung oder Spielordnung des DESC, vorschlagen, das Mitglied aus dem DESC auszuschließen oder sonstige in der Spielordnung des DESC vorgesehene Sanktionen zu verhängen.

(5) Die Revisionskommission hört die beteiligten Seiten an und entscheidet dann mit der Mehrheit der Stimmen der Kommissionsmitglieder. Im Falle eines Ausschlusses eines Mitglieds aus dem DESC müssen zwischen Anhörung der beteiligten Seiten und Entscheidung der Kommission mindestens 7 Tage liegen.

§ 8 Homepage, Forum und Newsletter

(1) Der DESC betreibt im Internet die Domain „www.desc-online.de“ und veröffentlicht dort die Ergebnisse aller Partien, Informationen zum Verein und seinen Organen sowie die Vereinssatzung und die Spielordnung.

(2) Der DESC betreibt im Internet ein Forum zum freien Gedankenaustausch. Das Forum wird von einem Mitglied des Admin-Teams moderiert. In diesem Forum gelten die üblichen Umgangsregeln.

(3) Der DESC versendet an seine Mitglieder auf Wunsch einen wöchentlichen E-Mail-Newsletter mit Informationen aus dem Verein und zum Spielbetrieb.

§ 9 Auflösung des Vereins

(1) Der DESC kann nur durch Beschluss der Mitgliederversammlung per Mitgliederentscheid aufgelöst werden. Dazu müssen 3/4 der Mitglieder ihre Zustimmung geben.

(2) Bei Auflösung des Vereins oder Wegfall seines bisherigen Zweckes fällt das Vermögen des Vereins an den World Wildlife Fund (WWF), der es unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige Zwecke zu verwenden hat.

§10 Inkrafttreten der Satzung

Diese Satzung wurde von der Mitgliederversammlung vom Herbst 2003 beschlossen und trat sofort in Kraft.


Diese Satzung wurde zuletzt geändert durch die Mitgliederversammlung im Jahre 2012.