DESC-Logo [Bild]

Deutscher E-Mail-Schachclub

Turniere ¦ Service ¦ Kontakt ¦ Sitemap

Hinweise zu HTML-Mails und zu ihrer Vermeidung

HTML-Mails bieten viele Gestaltungsmöglichkeiten, die "normale" E-Mails nicht bieten. Was grundsätzlich eine nette Ergänzung zu einfachem Text sein kann, führt bei E-Mails im Fernschach häufig zu Störungen und Ärger, daher sind HTML-Mails im Rahmen des Spielbetriebs im DESC unerwünscht (vgl. Artikel 6.1.).

Die Gründe sind vielfältig:
HTML-Mails enthalten Formatinformation und sind daher deutlich größer als Text-Mails!
Einige E-Mail-Programme können keine HTML-Mails verarbeiten, die Benutzer solcher Programme bekommen dann einen Teil der E-Mail als reinen Datensalat, was nicht nur rein optisch stört.
Viele Schachprogramme wie MailChess können HTML-Mails nicht auswerten.

Grundsätzlich sind HTML-Mails daher nicht erwünscht; verlangt der Gegner, HTML nicht zu benutzen, ist die Benutzung unbedingt zu unterlassen.
Artikel 6.1 sieht nur dann eine Ausnahme vor, wenn ein Mitglied aus zwingenden technischen Gründen nur HTML-Mails versenden kann.

Dies ist nur dann gegeben, wenn ein Mitglied keine andere Möglichkeit hat.
In der Regel kann HTML in jedem Mail-Programm deaktiviert werden (s. Handbuch oder Online-Hilfe), einzige bekannte Ausnahme ist AOL 6.0.
Falls ein Mitglied HTML nicht deaktivieren kann, werden seine E-Mails mit HTML geduldet; wir empfehlen in solchen Fällen jedoch für die Schachmails einen kostenlosen E-Mail-Service wie z.B. www.gmx.net zu benutzen.