DESC-Logo [Bild]

Deutscher E-Mail-Schachclub

Turniere ¦ Service ¦ Kontakt ¦ Sitemap

Newsletter-Archiv



Newsletter-Archiv des DESC

Newsletter 2013-07-23

Deutscher Email Schach Club - DESC - www.desc-online.de 

------------------------------------------------------------------------------- 
NEWSLETTER des DESC ... Nr.30/2013 ... 23. Juli 2013 
------------------------------------------------------------------------------- 


INHALT: 
------------ 
01.) Ulf Neumann : Die Liga.  Aufruf.   !! M A C H   M I T !!! 
02.) Friedrich Irmer : Die Pyramide mit dem Wochenrückblick 
03.) Achim Weber : Mannschafts-Pyramide mit Wikingerblockade 
04.) Ralf Mulde : Bedenkzeit, Verdoppelung nach Erinnerungsmail 
05.) BdF News : Dt. Fernschach-Mannschaftsmst. beendet 
06.) Ralf Mulde : LADAC und das schwierige Turnier 
07.) Ulf Neumann : Neues aus der Meisterschaft 
08.) Thomas Urlau : Pokal 
------------------------------------------------------------------------------- 
# Unser Partner: SCHACHVERSAND NIGGEMANN 
# Beratung u. Erfahrung, auf die Ihr Euch verlassen könnt. 
# http://www.schachversand.de/?WP=Dt.-E-Mail-SC 

------------------------------------------------------------------------------- 


01.) Liga mit vom Schachbrett gepusteter Staubschicht 

      6 freie Plätze sind noch da !!! 

Die 10. Saison der Liga hat begonnen. Offizieller Start ist zwar der 
01.08.2013, jedoch gingen die ersten Startschreiben an die Spieler 
schon vorgestern raus! 

Angemeldet haben sich 122 Schachfreunde. Allerdings wurde ein Spieler 
bereits vor dem Start aus der Teilnehmerliste gestrichen, weil er sich aus 
einem anderen Turnier stillschweigend zurückgezogen hat. [Aufgemerkt: 
DESC-Turnierleiter kommunizieren miteinander! -rm-] Auch mein 
Schreiben an ihn blieb reaktionslos, so dass ich mich im Interesse der 
anderen Schachfreunde gegen eine Ligateilnahme entschieden habe. 

Trotzdem hat mir die Vorbereitung sehr viel Freude bereitet. Unter den 
Teilnehmern sind alte und neue, bekannte und unbekannte Gesichter 
und auch verschollen geglaubte Spieler, die für die Liga noch einmal 
die Staubschicht vom Schachbrett pusteten. 

Bedanken möchte ich mich bei allen die mir bei der Vorbereitung! Einen 
ganz besonderen Dank möchte ich Jörg Kracht (Turnierbüro und 
ehemaliger Liga-Turnierdirektor) sagen, der mir jederzeit mit Worten 
und Taten zu Seite stand! 

Danke auch Stefan Warnest und den Newsletter – Redakteuren für die 
Werbung auf der Homepage und im Newsletter, allen Turnierleitern für 
die Bereitschaft, in der Liga 2013/2014 tätig zu sein und natürlich allen 
121 Schachspielern, denn ohne Euch würde hier nichts laufen... 

Natürlich möchte ich mich auch bei meiner Familie bedanken, die Papa 
und Ehemann für die Liga „opferten“! [... und auch bei Lehrerin Schmitt 
in der Grundschule, ohne die Klein-Ulf nicht schreiben gelernt hätte -rm-] 

121 Teilnehmer, soviel Schachfreunde spielten auch in der letzten Saison. 
Damit wurde der Anmelderekord eingestellt. Doch schon auf der Startseite 
der DESC-Homepage erscheint das „Warning“! 

      ACHTUNG! In der Liga 2013/2014 können in der 4.Liga noch 
     6 freie Plätze besetzt werden! Interessenten melden sich bitte über 
     das Turnierbüro an! (* 21.07.2013, 18:30 Uhr) 
     http://www.desc-online.de/ 

=> Jetzt aber los, Ihr Spätentschlosseen und SSV-Schnäppchen-Jäger! 

Ich freue mich auf interessante und spannende Spiele und wünsche allen 
Teilnehmer viel Spaß und Erfolg in der Liga 2013/2013! 

Ulf Neumann <ulf.neumann@desc-online.de> 
(Turnierdirektor der Liga) 

------------------------------------------------------------------------------- 


02.) Die Pyramide: Der Wochenrückblick 

"Was haben die hier zu bieten? King Kong?" 

Leider nicht - nur die Geschichte eines kurzen Auftritts in der 
Pyramide, einer angefangenen Partie und dann den Ausstieg von 
Lydia Seidler: 

P2012.046  Koenig, Michael (9) - Seidler, Lydia (8) 1-0 

[Event "P2013.046"] 
[Site "www.desc-online.de";] 
[Date "2013.07.15"] 
[Round "-"] 
[White "Koenig, Michael"] 
[Black "Seidler, Lydia"] 
[Result "1-0"] 

1. d4 d5 2. c4 e6 3. Nd2 Nf6 4. Ngf3 c5 5. e3 Nc6 6. Be2 cxd4  1-0 

Den entstandenen Freiplatz auf Ebene 9 holte sich dann Peter Bieker 
(Eb.10) mit einem Angebot, das ich einfach nicht ablehnen konnte: 
        Peter versprach, die Kehrwoche auf Ebene 9 zu übernehmen!! 
Gerüchten zufolge hat er sogar schon einen VHS-Kurs belegt: 
http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.saubere-nachhilfe-vhs-kurs-kehrwoche-fuer-anfaenger.d3be3f9c-6844-40f2-82b5-6ea0faa9b962.html 

Und wie immer zum Schluss der Hinweis auf die aktuellen Stände; 
den aktuellen Stand begonnener und laufender Partien findet Ihr hier: 
http://www.desc-online.de/turniere/pyramide/pyforder.php 

die neuesten Ergebnisse (so es welche gibt) hier: 
http://www.desc-online.de/turniere/pyramide/pyarchiv.php 

und die Liste derer, die auf ihre Chance warten, hier: 
http://www.desc-online.de/turniere/pyramide/pywarte.php 

------------------------------------------------------------------------------- 


03.) Wikinger kamen bis Paris 

In der DESC Mannschaftspyramide ist wieder eine Herausforderung 
zu Ende gegangen. 

Die Mannen der Wikinger konnten leider (aus ihrer Sicht, der Gegner 
sah dies sicherlich anders) nicht gegen die übermächtige Blockade 06 
ankommen. 

So trennten sich die beiden Mannschaften mit 0,5 – 2,5. 

[Event "DESC Pyramide MP.127"] 
[Site "www.desc-online.de";] 
[White "Stolze,Raymund"] 
[Black "Neumann,Ulf"] 
[Round "4"] 
[Date "2013.02.04"] 
[ECO "C42"] 

1.e4 e5 2.Nf3 Nf6 3.Nxe5 d6 4.Nf3 Nxe4 5.Nc3 Nxc3 6.dxc3 Be7 
7.Be3 O-O 8.Qd2 Nc6 9.O-O-O Bf6 10.h4 h6 11.Kb1 a5 12.a3 Re8 
13.Bd3 Bg4 14.h5 Qd7 15.Bxh6 gxh6 16.Qxh6 Bg7 17.Qf4 Bxf3 
18.gxf3 Kf8 19.h6 Bh8 20.Rhg1 Qe6 21.h7 Ne7 22.Qg5 Ng6 
23.Qh6+ Ke7 24.Rde1 Ne5 25.Qh5 Qf6 26.Bf5 1–0 

Das bedeutet, dass die Wikinger weiter auf Ebene 4, aber Blockade 06 
auf Ebene 3 der DESC Mannschaftspyramide bleiben. 

Gratulation an die Blockade 06 für den Levelerhalt und viel Glück den 
Wikingern für ihren nächsten Versuch. 

Ein herzliches Dankeschön von meiner Seite an die Spieler und 
Teamkapitäne für die freundschaftliche und faire Gestaltung der 
Herausforderung und der Kommunikation. 

------------------------------------------------------------------------------- 


04.) tempus fuget 

Das Wort "tempus fuget" (die Zeit verrinnt) hat seit Erfindung der 
Schachuhr (die Wilson / Mejeer Uhr ab 1899 
http://de.wikipedia.org/wiki/Schachuhr ) gerade auch im Schach seinen 
festen Platz. Für Außenstehende ist schwer zu verstehen, dass man auch 
(und gerade?) im Fernschach in Zeitnot geraten kann. Also sind die 
Regeln, die mit diesem Komplex zu tun haben, außerordentlich wichtig. 

Eigentlich hört sich die DESC-Regel 5.5 (2) ganz klar an: "Verbraucht 
ein Spieler für einen Zug mehr als zehn Tage, ohne dies anzukündigen, 
so zählt seine weitere Bedenkzeit doppelt, sobald er eine Erinnerungsmail 
des Gegners gemäß Punkt 5.6 erhalten hat. Dabei zählt bereits derjenige 
Tag doppelt, an dem er die Erinnerungsmail erhält." 

Dass der zweite Satz der Regel oft nicht beachtet wird, lassen wir hier 
einmal beiseite. Das ist hart und brutal, aber so ist es heute nun mal. 
Kommen wir zu unserem Problem. 

Es war so, dass in einem Mannschaftsturnier der Spieler Springer mehr 
als zehn Tage nicht zog. Spieler Läufer sandte seinem Kapitän eine entspr. 
Nachricht, die der nach einem Tag las und seinerseits eine Erinnerung an 
den Kapitäns-Kollegen mit cc an den Turnierleiter sandte. 

So weit war alles super gelaufen. Der Turnierleiter war gerade nicht am 
Platz, so dass sich dessen Intervention ganz geringfügig verzögerte, was 
völlig normal ist. Bevor er nun dazu kam, die regelgemäße Erinnerung 
(über dessen Kapitän) an Spieler Springer senden zu lassen, zog Springer 
und schrieb sich sich insgesamt 13 Tage auf die Uhr. 

Das fand Läufer nicht in Ordnung und wollte erreichen, dass nach einer 
Erinnerung, wie es nun mal die Regeln vorsehen, die drei Tage verdoppelt 
werden sollten. 

Die gegenteilige Argumentation wäre gewesen, dass es sich bei dieser 
DESC-Regel um eine Art "Zeitstrafe" im Sinne der FIDE-Regeln handele, 
die nun mal ausschließlich vom Schiedsrichter und nicht vom Spieler 
verhängt wird. Platt gesagt: Im Fußball entscheidet ja auch nicht der 
gefoulte Spieler, dass jetzt ein Elfmeter geschossen wird. 

Zudem diene das Ganze eigentlich nicht dazu, jemanden wirklich zu 
bestrafen, sondern dazu, die Partie überhaupt wieder in Gang zu bringen. 
Dieses Ziel aber war ja durch den bereits erfolgten Zug fraglos bereits 
erreicht worden. 

Die Turnierleiter debattierten sehr kurz und kamen überein, dass der 
bzw. die Spieler für die Ermittlung der Bedenkzeit zuständig seien, also 
auch für die Verdoppelung nach einer Erinnerung. Der Turnierleiter 
(Schiedsrichter) kümmert sich erst dann darum, wenn einer der Spieler 
etwas reklamiert. Anders gesagt: Die Verdoppelung der Bedenkzeit wird 
auch ohne das Mitwirken des Schiedsrichters und damit ohne weiteren 
zeitlichen Verzug von den Spielern vorgenommen. Beschwert sich dann 
einer, federt der Turnierleiter aus dem Sessel und schreitet - nämlich ein. 

------------------------------------------------------------------------------- 


05.) Deutsche Fernschach-Mannschafts-Meisterschaft 

Wir übernehmen den Bericht des BdF-Turnierleiters Andreas Jankowiak 
zur abgelaufenen Bundesliga-Saison. Leider hat der DESC nicht ganz 
so abgeschnitten wie es erträumt worden war. Macht nix, so ist das im 
Sport - in der nächsten Saison wird wieder Gas gegeben und angegriffen! 

" Die 9. DFMM 2011/2013 ist nun abgeschlossen. 

Gruppensieger und Aufsteiger in die 1. Bundesliga ist die Mannschaft 
SK Münster 32. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg! 

Die Absteiger in die 1. Bundesklasse sind die Mannschaften 
FSF Rochade 5171.IV, DESC.I und FSG Sparrenburg Bielefeld.I. 

Alle anderen Mannschaften konnten die Klasse halten. 
Auch dazu meinen Glückwunsch! 

1.) SK Münster.32             15,0 MP : 22,0 BP : 54,5 BW 
2.) Zugzwang Bocholt.I        10,0 MP : 17,5 BP : 43,0 BW 
3.) Schach-Club Kreuzberg     09,0 MP : 18,0 BP : 45,5 BW 
4.) SG Phoenix 07.II          09,0 MP : 17,5 BP : 42,0 BW 
5.) Raisdorfer Schachgem.     09,0 MP : 16,5 BP : 44,0 BW 
6.) SC Zitadelle Spandau.III  08,0 MP : 18,5 BP : 44,5 BW 
7.) DESC.I                    06,0 MP : 15,0 BP : 39,5 BW 
8.) FSG Sparrenb.Bielefeld.I  04,0 MP : 11,0 BP : 24,5 BW 
9.) FSF Rochade 5171.IV       02,0 MP : 08,0 BP : 22,5 BW 

Andreas Jankowiak (Turnierleiter) 
Deutscher Fernschachbund e.V. (BdF) " 

------------------------------------------------------------------------------- 


06.) LADAC - Fernschach im großen Stil 

Anscheinend hat der LADAC aus Argentinien es geschafft, seine Turniere 
bzw. deren Tabellen in eine halbwegs erfassbaree Form zu bringen. 

Den ersten Newsletter des Jahres 2013 erhielt zumindest der geneigte 
Autor dieser Zeilen am jetzigen Juli-Wochenende zugestellt und siehe da, 
das "III Copa Argentina" liegt nun anscheinend doch auf einem geebneten 
Weg: die "Cuartos de Final" sind sichtbar: 
http://www.ladac.org.ar/index.php/torneos-y-matches?start=15 
bzw. nach dem Klick auf den entspr. Link 
http://www.ladac.org.ar/index.php/torneos-y-matches/ladac/iii-copa-argentina-argentina-200-anos/cuartos-de-final 

Eine ganze Reihe DESC-Artisten hatte an dem Turnier teilgenommen 
und wer nicht trotz Qualifikation aus Frust über die traurige Organisation 
des Turniers ausgestiegen war (wie Mulde), erlebt nun eben, dass der 
Wettbewerb offenbar zumindest weitergeführt wurde - auf welche Weise, 
müssen die berichten, die da gewesen sind. Die Redaktion nimmt sehr 
gerne "Erlebnisberichte" und "Erfolgs/Misserfolgs-Stories" an! 

------------------------------------------------------------------------------- 


07.) Das Neueste vom Tage, aus der Meisterschaft 2013, Gruppe 4: 

Ein weiteres Spiel in der Gruppe - aber noch nicht die Gruppe selbst - 
wurde beendet: 

M2013.065 Mario Bartel – Robert Böhm 0-1 

Glückwunsch Robert! 

[Event "M2013/Rd.1/Gr.4"] 
[Site "www.desc-online.de";] 
[Date "2013.01.15"] 
[Round "-"] 
[White "Bartel, Mario"] 
[Black "Boehm, Robert"] 
[Result "0-1"] 

1.e4 c5 2.Nf3 Nc6 3.d4 cxd4 4.Nxd4 Nf6 5.Nc3 e5 6.Ndb5 d6 
7.Bg5 a6 8.Na3 b5 9.Nd5 Be7 10.Bxf6 Bxf6 11.c3 Bg5 12.Nc2 O-O 
13.a4 bxa4 14.Rxa4 a5 15.Bc4 Rb8 16.b3 Kh8 17.Nce3 Ne7 
18.Nxe7  Qxe7 19.Nd5 Qd8 20.O-O f5 21.exf5 Bxf5 22.Ra1 Be6 
23.g3 Rb7 24.Ra2 Rbf7 25.Re1 Qb8 26.f4 Bd8 27.Kg2 Qc8 28.Qd3 g5 
29.fxe5 Bh3+ 30.Kh1 Rf1+ 31.Qxf1 Bxf1 32.Bxf1 Re8 33.Rae2 Qc5 
34.Bg2 Rxe5 35.Rxe5 dxe5 36.b4 Qb5 37.bxa5 g4 38.h3 gxh3 
39.Be4 Qb2 40.a6 Qf2 41.Rb1 h5 42.Rb4 Qxg3 43.a7 Qe1+ 
44.Kh2 Qf2+ 45.Kxh3 Qxa7 46.Kg2 h4 47.Kf3 Qf7+ 48.Kg4 Kg7 
49.Rb8 Qd7+ 50.Kf3 Qh3+ 51.Kf2 Qg3+ 52.Ke2 Qg4+ 0-1 

------------------------------------------------------------------------------- 


08.) Eigene Gesetze. Ist Pokal. 

"Hallo Kollegen, es ist eine Runde im Pokal 2010 zu Ende gegangen. 
Im Anhang die Partien. Mit freundlichen Gruß Thomas Urlau" 

Das war's. Keine Tabelle, keine Ergebnisse, kein Link, kein Text mit 
jenen, die als Favoriten losfuhren und ... es nächstes Jahr besser machen 
müssen, nix. 

Willy Brandt gab einmal Friedrich Nowottny ein "Interview", in dem 
er die Fragen des zunehmend verzweifelten Reporters zuerst wohl 
unbeabsichtigt, dann mit immer mehr Spaß ausschließlich mit "ja" und 
"nein" beantwortete.    Warum fällt der Redaktion dieses Begebenheit 
gerade jetzt bloß ein? 

Die Runde der Siegenden, der Armehochreißer, der Trikotauszieher: 
http://www.desc-online.de/turniere/pokal/p2013/ansicht.php?turnier=runde1 

Und jetzt steht so eine Art "Begradigungsrunde" an, um auf eine durch 
128 (oder so) teilbare Spielerzahl zu kommen: 
http://www.desc-online.de/turniere/pokal/p2013/ansicht.php?turnier=runde2 

[Event "DESC Pokal PT2010"] 
[Site "www.desc-online.de";] 
[White "Grott,Peter"] 
[Black "Zielinski,Sergej "] 
[Round "4"] 
[Result "0-1"] 
[Date "2013.02.10"] 
[ECO "D52"] 

1.d4 d5 2.c4 e6 3.Nf3 Nf6 4.Nc3 c6 5.Bg5 Nbd7 6.cxd5 exd5 
7.e3 Qa5 8.Bd3 Ne4 9.O-O Nxg5 10.Nxg5 Nf6 11.Qe1 Be7 12.f4 h6 
13.Nf3 O-O 14.a3 Be6 15.Qf2 a6 16.Ne5 c5 17.Rac1 Rad8 
18.dxc5 Qxc5 19.b4 Qa7 20.Ne2 Ng4 21.Nxg4 Bxg4 22.Nd4 Rfe8 
23.h3 Bd7 24.Qd2 Qb6 25.Bb1 Qd6 26.Qd3 Bf6 27.Qh7+ 0–1 


------------------------------------------------------------------------------- 
# Der DESC verfügt über ein umfangreiches Partien-Archiv: 
# http://desc-online.de/service/archiv/download.php 


------------------------------------------------------------------------------- 
# DESC-SERVER- FERNSCHACH 
# http://www.desc-online.de/turniere/server/ 


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 
Ralf Mulde <mulde8@gmail.com> 
Vlissinger Str. 12, 28259 Bremen, Tel. 0421-30 24 37 
Deutscher Schachbund, DSAM, www.ramada-cup.de 
Deutscher e.mail Schachclub www.desc-online.de 
Findorffer SF, www.findorffer-schachfreunde.de 
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

Zuletzt geändert am 08.10.2011