DESC-Logo [Bild]

Deutscher E-Mail-Schachclub

Turniere ¦ Service ¦ Kontakt ¦ Sitemap

Newsletter-Archiv



Newsletter-Archiv des DESC

Newsletter 2009-12-21

Newsletter des DESC ... Nr. 51 / 2009,  Montag, 21. Dez. 2009 
- - . - - . - - . - - . - - . - - . 

01. Robert Klein & Gerd Högerl : Der DESC hat gewählt. 
02. Die Admins: Fernschachdukaten ... Spenden ... Weihnachten 
03. Die Admins: Deine Partie war schön! Her damit, keine Scheu! 
04. Michael Schirmer: Werde DESC Meister 2010 ! 
05. Friedrich Irmer: Die Pyramide – Weihnachtsausgabe 
06. Josef Schmitz: Mannschaftspyramide 
07. Jörg Kracht: Die Liga 
08. Mulde: Sinclair: Schachspieler, die die Welt fast kennt 
09. Admins: Neue & vorübergehend entfleuchte Mitglieder 
10. Josef Schmitz: Gardeschweizer 
11. Jörg Kracht: Der DESC bei den 8.DFMM 
12. Lars Milde: Thematurnier < T0198 Staunton-Gambit > beendet 
13. Jörg Kracht: Siegerturniere 
14. Thomas Urlau: Das Dreier Turnier D0584 wurde beendet 
15. Josef Schmitz: Einzelspiele 
16. Irres, Wirres und Theoretisches aus der Welt < da draußen > 

---------------------    
Leider nicht zu ändernder Redaktionsschluss ist Sonntag um 20:00 h. 
--------------------- 



01. Robert Klein, Gerd Högerl, die Wahlkommission: Urne 09/10 

Ergebnis der DESC-Mitgliederversammlung 2009 
  
Die Wahlkommission hat das Ergebnis der DESC-Wahl festgestellt. 
Die Auswertung erfolgt nach Punkt 8 der Wahlordnung in 
Übereinstimmung mit § 5.7 und § 5.8 der Satzung. 
  
Wahl der Revisionsmitglieder 
Kandidat    Stimmen 
= = = = = = = = = = = = = 
Dr. Gert Keller ...... 164 
Helmut Hirscheider    ... 161 
Friedrich Irmer ...... 151 
Guenter John ......... 144 
Steffen Lange ........ 133 
Udo Totorat .......... 114 

Damit hat Udo Totorat es nicht in den Kreis der Revision geschafft. 
  
Wahl des Admin-Teams 
Kandidat    Stimmen 
= = = = = = = = = = = = = 
Michael Schirmer ....... 196 
Ralf Rennert ........... 187 
Ralf Mulde ............. 184 
Joerg Kracht ........... 168 
Josef Schmitz .......... 126 
Michael Hoeppenstein ... 118 
Stefan Warnest     ......... 108 
Berthold Harbs     .......... 67 

Damit hat Berthold Harbs es nicht in den Kreis der Admins geschafft. 
  
Wahl der Kassenprüfer 
Kandidat    Stimmen 
= = = = = = = = = = = 
Rolf Plümmer ... 198 
Paul Schmitz ... 194 

Beide Kandidaten wurden mit mehr als 88% der abgegebenen 
Wählerstimmen wiedergewählt. 

Nachwort : Liebe Wählerinnen und Wähler, wieder einmal sind die 
Wahlen im DESC gelaufen und diesmal fand auch eine signifikante 
Steigerung der Wahlbeteiligung statt. 

Mit 221 Stimmen und einer Wahlbeteiligung von 30% haben wir das 
beste Ergebnis seit 5 Jahren erreicht. 
Den gewählten Kandidaten gratuliere ich ganz herzlich und wünsche 
ihnen erfolgreiches Wirken zum Wohle des DESC. 

Revisionskommission, Admin-Team und Kassenprüfer mögen sich 
nun konstituieren und ihre Arbeit beginnen. 
Die Wahlkommission hingegen erklärt ihre Arbeit für beendet und 
wünscht allen alten und neuen Amtsträgern sowie allen Mitgliedern 
des DESC  alles Gute bis zur nächsten Wahl. 
  
Ein frohes Fest und ein neues und erfolgreiches Jahr 2010. 
Robert Klein & Gerd Högerl (Wahlkommission) 

- - - 

Das gesamte Admin-Team hat sich selbstverständlich bereits bei Gerd 
und Robert für deren großartige Tätigkeit bedankt, tut das aber hier im 
Newsletter und somit vor allen DESC Mitgliedern sehr gerne noch 
einmal: DANKE !!! 



02. Die Admins: Fernschachdukaten ... Spenden ... Weihnachten 

Man ahnt nichts Böses, zu Weihnachten sowieso nicht, dann machst 
Du die mails auf liest die Weisungen von Chef Rennert ... Diese hier 
ist wichtig für alle und findet ihren Weg in den Newsletter: 

< Hallo! Im nächsten Newsletter [also jetzt -rm-] möchte bitte ein 
Spendenaufruf erscheinen, zuständig: Ö-Arbeiter und Kassierer. Ihr 
wisst schon, Weihnachten, Christkind, DESC, macht nicht nur die 
Herzen auf, sondern auch die Geldbörsen. Um diese Jahreszeit ist 
immer schon bissl was in die Kasse gekommen. Danke! Ciao! Ralf > 

Tja, so läuft das ... mail kommt, Hacken zusammenschlagen, straff 
aufrichten und die Mitglieder anflehen. Geht jetzt los. Weihnachten. 

Tatsächlich ist es so, dass der DESC zwar nur recht wenig ständige 
Ausgaben hat, dass aber eben doch der Server / Provider Geld sehen 
will und dass wir eben auch für Pokale und womöglich andere Preise 
(siehe unten ... Micha Schirmer wird leider nicht immer zahlen!) ein 
paar Euro in der Kasse brauchen. Deshalb also wäre es super, toll und 
für den Verein (ja, Deinen Verein!) äußerst wichtig, wenn Du ein paar 
Euro überweisen, spenden, rüberschieben ... dem DESC schenken 
würdest. Zu Weihnachten. Schenken. 

Wie geht das? Einfach rein in den Briefkasten, DESC und Porto drauf, 
und kommt an? Nein. Überweisen wäre jedenfalls sicherer. 
http://www.desc-online.de/kontakt/spenden.php   

Wenn Du diese Seite anclickst, findest Du alle, wirklich alle, nötigen 
Informationen, die Dich und den DESC von Deiner ersehnten Spende 
trennen. Du wirst vom Schatzmeister persönlich eine e-mail erhalten! 

Und der schreibt nun wirklich nicht jedem. Also looooos jetzt ... 
und DANKE !!!! Im Namen aller Mitglieder, Deiner Schachfreunde. 


03. Die Admins: Deine Partie war schön! Her damit, keine Scheu! 

Obwohl Wiederholungen eher etwas für Sissi-Filme sind, erinnern wir 
hier im Wortlaut an einen Artikel aus dem vorletzten Newsletter; bisher 
ließ sich die Flut der eingegangenen Partien nämlich noch bewältigen ... 

Pokale im DESC für das Open 2008 

Es stellt sich noch die Frage nach dem Pokal für die schönste Partie in 
der 1.Runde!? Wer also das Gefühl hat, in der 1.Runde eine besonders 
schöne Partie gespielt zu haben, sollte diese bitte bis spätestens zum 
31.12.09 KOMMENTIERT an mich (Michael Schirmer) einschicken! 

Ein schachabhängiges und absolut subjektives Gremium, bestehend 
aus mir und ... äh ... naja, eben aus mir ... wird dann eine Entscheidung 
fällen und den Gewinner im Newsletter verkünden ;-) 
Ich freue mich auf Eure Zusendungen!! 

Michael Schirmer, Turnierdirektor DESC-Open 
< michaelschirmer@desc-online.de > 


04. Michael Schirmer / Ralf Mulde: Werde DESC Meister 2010 ! 

ACHTUNG - ACHTUNG - ACHTUNG 
Wie aus gut unterrichteten Kreisen soeben bekannt wurde, verlieren 
in Kürze einige DESC-Spieler ihre Existenzberechtigung ;-)) 

Grund dafür: fehlende Anmeldung zur DESC-Meisterschaft!! 
http://www.desc-online.de/st/meisterschaft/2010/set.htm 
=> Anmeldeschluss ist aber schon am  05.Januar 2010! Also los! 

Insbesondere für das Hauptturnier werden noch Spieler gesucht: 
http://www.desc-online.de/st/meisterschaft/2010/hauptturnier.htm 

Erfolgversprechende Gegenmaßnahme: s o f o r t i g e Anmeldung im 
Turnierbüro: < turnierbuero@desc-online.de  > 

Bei erfolgter Anmeldung werde ich natürlich unverzüglich das 
SEKFNAS (Sonder-Einsatzkommando für nicht angemeldete Spieler) 
zurückpfeifen! 
Ein Freund ;-) 

Aljechin schrieb ein Buch < Auf dem Weg zur Weltmeisterschaft >. 
Schreib Du eins mit < Mein steiler Weg zur DESC Meisterschaft >! 
Das Meisterturnier spielen die mit einem besseren Rating als 1945 
(Rangliste vom 30.09.'09); die anderen mischen das Hauptturnier auf. 


05. Friedrich Irmer: Die Pyramide – Weihnachtsausgabe 

Der 21. Dezember ist der 355. Tag des Gregorianischen Kalenders, 
somit bleiben 10 Tage bis zum Jahresende. [Die Herausforderungen, 
die verschiedene Kalendersysteme immer wieder stellen, sind dem 
leidenden Historiker wohlbekannt; hier ein winziger Lösungsansatz: 
http://www.heinrichbernd.de/calendar/ ... -rm-] 

Diese wenigen Tage wollte Werner Krammer natürlich noch nutzen. 
Und so können wir ihn als neuen Teilnehmer in der Pyramide begrüßen. 
Herzlich willkommen und viel Spaß und Erfolg! 
Seine erste Partie P2009.132 spielt Werner ab dem 31.12.2009 mit 
Andre Schmitten um den Platz auf Ebene 9. 

Und auch eine beendete Partie gibt es zu vermelden: In der Partie 
P2009.072 gewann der Herausforderer Frank Steingrüber gegen 
Michael König und darf als vorweihnachtliche Belohnung von 
Ebene 13 auf Ebene 12 aufsteigen. 

Bevor ich anfange, die Pyramide mit Kunstschnee, LED-Lichterketten, 
neonfarbigen, blinkenden Rentieren und Weihnachtsmännern zu 
schmücken, kurz noch Bemerkenwertes zum heutigen Tag: 

+ Im Jahre 1192 wurde Richard I. Löwenherz auf dem Rückweg vom 
Dritten Kreuzzug vom österreichischen Herzog Leopold V. bei Wien 
gefangengenommen. Eigentlich wollte Leo nur ca. 23 Tonnen Silber 
Lösegeld, seinen Sohn verheiraten und Straffreiheit. Dass er in der 
Folge aber auch noch der Anlass für die Robin-Hood-Sage wurde und 
er wesentlich mehr Geld damit hätte machen können, wenn er sich nur 
die Buch- und Filmrechte gesichert hätte, hat er aber nicht bedacht. 

[Die Redaktion empfiehlt als Standardliteratur dazu: James C. Holt: 
Robin Hood. Die Legende von Sherwood Forest, Düsseldorf 1991. -rm] 

+ Im Jahre 1940 wurde der Mann geboren, nach dem ein Gen, ein Fisch, 
eine Qualle, eine ausgestorbene Schnecke, eine Spinne, ein Asteroid 
und eine Straße in Berlin-Marzahn-Hellersdorf benannt sind: 
Frank Zappa. [dito: http://www.zappanale.de/zappanale/de/home.html ] 

+ Die heutige Partie stammt aber von einem Programm, das nach dem 
Programmierer trotz Namensgleichheit nicht nach Frank Zappa benannt 
ist. 2005 gewann es die Computerweltmeisterschaft in Reykjavík mit 
10,5 Pkt. aus 11 Partien vor Größen wie Fruit, Deep Sjeng, Shredder, 
Crafty und Deep Junior. Rybka, der amtierende Weltmeister der letzten 
drei Jahre, kam erst Ende 2005 heraus. 

Interessanterweise lief das Programm auf für heutige Verhältnisse 
bescheidener Hardware: zwei CPUs AMD 64 Dual Core mit 2.2 GHz 
und 2 GB Speicher, während Shredder, Crafty und Junior immerhin 
4 CPUs und doppelt soviel Speicher hatten. Bevor ich mich noch zu 
sehr in technische Details vertiefe (interessant wäre auch der Cluster - 
Rechner mit 80 Kernen, mit dem Rybka 2008 in Peking antrat oder 
Deep Blue mit 480 SpezialCPUs und 30 GB Speicher), hier die Partie: 

Zappa,Comp. - Fruit,Comp., WCCC 2005 (3), 15.9.2005 
1.d4 Nf6 2.Nc3 d5 3.f3 e6 4.e4 Bb4 5.a3 Bxc3+ 6.bxc3 c5 7.e5 Nfd7 
8.f4 Qh4+ 9.g3 Qd8 10.Bd3 c4 11.Bf1 O-O 12.Nf3 Qa5 13.Bd2 Nb6 
14.Bh3 Nc6 15.O-O Na4 16.Rf2 Bd7 17.Nh4 g6 18.Rb1 Rab8 
19.Qg4 Bc8 20.f5 exf5 21.Qf4 f6 22.Qh6 Qc7 23.Bg2 Be6 
24.exf6 Rxf6 25.Bf4 Qe7 26.Bxb8 Nxc3 27.Be5 Nxb1 28.Bxf6 Qxf6 
29.Nxf5 Nc3 30.Nh4 Qg7 31.Qe3 Nxd4 32.Nf3 Nxf3+ 33.Bxf3 Bf7 
34.Qxa7 b5 35.Qb8+ Qf8 36.Qe5 Qg7 37.Qe7 Kh8 38.Rf1 Bg8 
39.Re1 Qxe7 40.Rxe7 Nb1 41.Ra7 d4 42.Kf2 Be6 43.Ke1 Nc3 
44.Kd2 h5 45.Rb7 Bf5 46.Kc1 Kg8 47.Bc6 Ne2+ 48.Kd2 Nc3 
49.Bxb5 Nb1+ 50.Kc1 Nxa3 51.Bd7 Be4 52.Be6+ Kf8 53.Rd7 Nxc2 
54.Rf7+ Ke8 55.Rf4 Bd3 56.Bxc4 g5 57.Rf6 Bxc4 58.Kxc2 Ke7 
59.Rf5 Ke6 60.Rxg5 Be2 61.Kd2 Kf6 62.Rg8 d3 63.Rf8+ Kg7 
64.Rf4 Kh6 65.h3 Kg7 66.Rf2 Kg6 67.Rxe2 dxe2 68.Kxe2 Kf5 
69.Kd3 Ke5 70.Ke3 Kf5 71.Kd4 Ke6 72.Ke4 Kf6 73.Kf4 Kg6 
74.Ke5 h4 75.g4 1-0 

\ / 
-->*<-- 
/o_\ 
/_\__\ 
/_/_0_\ 
/_o_\_\_\ Aus der 
/_/_/_/_/o\ Pyramide: 
/@\_\@\_\_\ Frohe 
/_/_/O/_/_/_/_\ Weihnachten! 
/_\_\_\_\_\o\_\_\ 
/_/0/_/_0_/_/@/_\ 
/_\_\_\_\_\_\_\_\_\_\ 
/_/o/_/_/@/_/o/_/0/_\ 


06. Josef Schmitz: Mannschaftspyramide 

Es hat länger gedauert als erwartet: Nämlich, wie kommt die < Western 
Lights > zu ihrem Namen? Nun, keiner weiß es! Wir sind schon in die 
vierte Generation der Mannschaftsführer zurückgegangen, aber es 
liegen keine Informationen oder gar Schätzungen vor! 

Schade eigentlich. Nun denn, lassen wir es dabei und wünschen den 
"Westlichen Lichtern" weiterhin viel Erfolg! [Wir vermuten um diese 
Jahreszeit: Licht aus Bethlehem. Stern. Glanz. Drei Könige irren auf 
dem Weg dahin ohne GPS durch die Wüste. Vielleicht noch immer, 
weil Balthasar einfach nicht die richtige Abfahrt kriegt. -rm-] 


07. Jörg Kracht: Die Liga 

Am 01.August startete die Liga, und nach Ablauf von etwas mehr als 
einem Drittel der uns zur Verfügung stehenden Spielzeit wird es Zeit 
für einen großen Überblick. 

In der 1. Liga haben wir nach 18 beendeten Partien noch ein sehr 
krummes Bild. Manfred Dorer hat seine Partien bereits beendet und 
führt derzeit das Feld mit 4,5 Punkten an. Hingegen hat  Heinz Gappel 
noch keine Partie beendet ... Also  noch ist keine Voraussage zu treffen - 
weder über den Sieger noch über die Absteiger. 

Kommen wir jetzt zur 2. Liga. 
+ In der Gruppe A kann Fred Kahl sich schon auf die nächste Saison 
vorbereiten - diesmal aber in der 1. Liga. Herzlichen Glückwunsch an 
Fred zum Aufstieg! 
Um den zweiten Aufstiegsplatz wird noch hart gekämpft. Michael 
Höppenstein hat gute Chancen, aber mindestens drei andere Spieler 
sehen zumindest noch ebenfalls Möglichkeiten für sich. 
Vier Spieler werden voraussichtlich absteigen, und bis auf die beiden 
Genannten sind alle anderen noch gefährdet. Aber so etwas macht 
vielleicht auch gerade den Reiz der Liga aus -  9 Spieler treten an, zwei 
steigen auf und vier ab. Also Spannung bis zum Ende ... 
+ In der 2.Liga, Gr. B wurden jedoch erst 12 Partien von 36 beendet 
und da kann man natürlich noch nicht viel sagen. Udo Totorat und 
Oliver Killer führen derzeit diese Gruppe an, aber alle anderen haben 
noch mehr als eine Chance, um den Platz an der Sonne zu erobern. 

Nun ein Blick in die 3. Liga. 
+ In der Gruppe A führt Thomas Urlau nach 21 beendeten Partien 
punktgleich mit Ulf Gohla und Marcus Michna. 
+ 25 Partien sind bereits in der Gruppe B beendet, Jürgen Schmidt 
und Peter Grott belegen derzeit die Aufstiegsplätze.  Abgestiegen ist 
bereits Clemens von Rosenberg. 
+ Arndt Rässler führt in der Gruppe C mit 5,5 Punkten - noch bedeutet 
das aber nicht den Aufstieg, weil unter anderem Ulrich Gretencord und 
Frank Malewicz durchaus noch an ihn vorbeiziehen können. 
+ Auch in der Gruppe D ist es noch unmöglich, etwas über den 
Ausgang zu sagen. Peter Holtorf hat noch nicht einmal eine Partie 
beendet. [Das als Beispiel eines Mannes, der seine Gegner ehrt, indem 
er sich ernsthaft in die Partien vertieft und nicht im fuffzichsten Zug 
mit null Tagen Bedenkzeit sein Ergebnis meldet! -rm-] 
Auch im Abstiegskampf noch keine Entscheidung - Günter John wird 
es aber sehr schwer haben, sich noch die Klasse zu halten. 

Und schon sind wir in der 4. Liga angekommen. Hier spielen vier 
Spieler doppelrundig um die jeweils zwei Aufstiegsplätze. 
+ In der Gruppe A gratuliere ich Klaus Löffelbein und Joachim Ebisch 
zum Aufstieg. 
+ In der Gruppe B führt der ELO-Favorit Reiner Jung - aber ansonsten 
ist noch nicht viel passiert.... 
+ Wie bereits im Newsletter berichtet, konnten sich in der Gruppe C 
Godelind Becker und Josef Schmitz durchsetzen. 
Meine Glückwünsche an beide! 

+ Ralf Mulde führt die Gruppe D an und wird sich den Aufstieg wohl 
nicht mehr nehmen lassen. Volker Schubert und Maik Brinkämper 
kämpfen in ihren Partien dann wohl den zweiten Aufsteiger aus. 
+ Die Gruppe E führt Herbert Zöchling relativ ungefährdet an und es 
schaut so aus, als ob  er gemeinsam mit Christian Wrede am Ende die 
Aufstiegsplätze belegen wird. 
+ Diese Entscheidung ist in der Gruppe F bereits gefallen: Ich gratuliere 
Ingo Papenfuß und Detlef Schott zum Aufstieg! 
+ Die Gruppe G scheint noch vollkommen offen zu sein - 
+ und gleiches gilt auch für die Gruppe H, wo bisher nur eine Partie 
beendet wurde. 

Wer möchte, kann ja ab und an mal einen Blick auf die Liga-Seiten 
werfen ( http://www.desc-online.de/turniere/liga/2009/index.php ). 


08. Mulde: Sinclair: Schachspieler, die die Welt fast kennt 

In dem überaus lesenswerten Beitrag über den U.S. amerikan. Autor 
(Harry) Sinclair Lewis (1895-1951) http://www.kirjasto.sci.fi/slewis.htm 
erfahren wir, dass der Schritsteller in seinen letzten Jahren sogar extra 
Privatsekretäre engagiert hatte, die mit ihm Schach zu spielen hatten. 

Anscheinend hatte Lewis, der Schöpfer von < Elmar Gantry > und von 
< Babbitt > es zu keiner größeren Spielstärke gebracht, wie es uns einer 
dieser Sekretäre, Mr.Barnaby Conrad, berichtete, sieh auch unter: 
[ http://www.chessdryad.com/articles/ep/art_06.htm ] 

Tatsächlich verwechsle ich (zum Leidwesen meiner Freunde) gerne mal 
Sinclair Lewis mit seinem politisch auf gleicher Wellenlänge segelnden 
Zeitgenossen Upton (Beall) Sinclair (1878 - 1968) 
http://www.kirjasto.sci.fi/sinclair.htm, dem Vater von Werken wie 
< Manassas > (1904), < The Jungle > (1906), < King Coal > (1917), 
< Mammonart > (1925), < Co-Op > (1936) und noch sehr vielen mehr. 

Das ist nicht nur wegen der Parallele im Namen und dem zeitlichen 
Zusammenhang so, sondern beide, heute leider nur wenig gelesene 
Autoren waren (oder galten als ...) Sozialisten (hu...huch!), wofür es 
damals aber oft schon genügte, sich literarisch der Armut breiter 
Schichten, ja, der Fluten von nahezu und tatsächlich Verhungernden 
in den USA vor allem der 20er Jahre anzunehmen. Es gibt leider nicht 
viel Hoffnung, dass dieses Thema nicht bald einmal wieder aktuell 
werden könnte. 


09. Admins: Neue & vorübergehend entfleuchte Mitglieder 

Wir breiten die Arme aus und begrüßen als neues Mitglied im DESC: 
Stefan Frontzak ! Willkommen am Brett! 
Ausgetreten sind Lukas Tietenberg und Dieter Rothenhaeusler . 


10. Josef Schmitz: Gardeschweizer 

Leider scheint uns im GS.14 ein Spieler abhanden gekommen zu sein. 
Thomas Lusow ist nicht erreichbar. Wer kann hier helfen? Wer weiß 
was über seinen Verbleib? Frei nach Aktenzeichen XY! Aber Kopfgeld 
gibt es keins. 

[Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen; und, meine Damen 
und Herren, dies ist kein Einzelfall. Doch nun rufe ich noch einmal 
Peter Nidetzky und Konrad Tönz ... .rm.] 

Und noch was in eigener Sache: Ich wollte es nicht anders und nun ist 
es passiert: 
Ihr habt mich in das Admin Team gewählt. Ich danke allen, die mich 
gewählt haben, für ihr Vertrauen und werde das Beste draus machen. 
Josef Schmitz, Turnierleiter, Josef@desc-online.de 



11. Jörg Kracht: Der DESC bei den 8.DFMM 

Am 15.10. dieses Jahres startete die 8. Deutsche Fernschach - 
Mannschaftsmeisterschaft des BdF, und dieses Jahr nimmt der DESC 
mit zwei Teams teil. 

Ich habe die Ehre, als Mannschaftsführer und Spieler des DESC I 
antreten zu dürfen. Wir starteten in der Reihenfolge der Bretter mit   
GM Dr. Fred Kunzelmann, SIM Fred Kahl, IM Jörg Kracht und 
Kurt Behrendorf. 

Selbstverständlich müssen wir in der untersten Klasse starten, also in 
der 1. Bundesklasse. Gespielt wird im übrigen auf dem BdF- Server. 

Weil es tiefer nicht mehr geht [man könnte den BdF ja bitten, extra für 
uns eine Kellerklasse zu gründen ... nein, nicht? -rm-] und wir uns also 
mit dem Thema Abstieg nicht beschäftigen müssen, kann das Ziel nur 
der Aufstieg in die 2. Bundesliga sein. 

Aber das wird auf gar keinen Fall einfach werden! Mit der SG Stetten, 
dem SF Gelsenkirchen 2002 sowie den Teams  Fernschachfreunde 
Rhein-Neckar II und FSF Rochade 5171 IV haben wir alles andere als 
leichte Gegner erhalten. [Würde es denn sonst Spaß machen? -rm-] 
Bisher sieht es aber nicht schlecht aus - wir sind mehr oder weniger 
alle gut aus der Eröffnung gekommen und bisher konnte ich keine 
Partie entdecken , wo einer von uns größere Probleme hat. 
Unser 2. Brett, Fred Kahl, hat sogar bereits zwei Partien mit jeweils 
Remis beendet: 

Rüdiger Meißner (GEL) - Fred Kahl 
1.d4 d5 2.c4 c6 3.Nf3 Nf6 4.Nc3 e6 5.e3 Nbd7 6.Qc2 Bd6 7.Be2 0–0 
8.0–0 dxc4 9.Bxc4 a6 10.Rd1 b5 11.Be2 Qc7 12.Ne4 Nxe4 13.Qxe4 e5 
14.Qd3 exd4 15.Qxd4 Be7 16.Qf4 Qxf4 17.exf4 Bf6 18.Nd4 Bb7 
19.Bf3 Nb6 20.Nxc6 Bxc6 21.Bxc6 Rad8 22.Bd2 Bxb2 23.Rab1 Na4 
24.Bb7 Bc3 25.Be3 Bf6 26.Rxd8 Rxd8 27.g4 Nc3 28.Re1 g6 29.a3 h6 
30.g5 hxg5 31.fxg5 Bg7 32.Bb6 Rd7 33.Bc8 Rd2 34.Ba5 Ra2 
35.Re8+ Kh7 36.Bxc3 Bxc3 37.Bxa6 b4 38.Bc4 Ra1+ 39.Kg2 bxa3 
40.Bxf7 Rd1 41.Ra8 Bb4 42.Ra6 Kg7 43.Bxg6 a2 44.Rxa2 Kxg6 
45.h4 Rd4  remis 

Fred Kahl - Hans Joachim von der Heydt (ROC4) 
1.e4 e5 2.Nf3 Nc6 3.Bb5 a6 4.Ba4 Nf6 5.0–0 Be7 6.Nc3 b5 7.Bb3 d6 
8.a4 b4 9.Nd5 Na5 10.Ba2 Nxd5 11.Bxd5 c6 12.Ba2 0–0 13.d4 Qc7 
14.dxe5 dxe5 15.Qe2 Bb7 16.Rd1 h6 17.Be3 c5 18.Nd2 Nc6 
19.c3 bxc3 20.bxc3 Nd4 21.cxd4 exd4 22.Nc4 dxe3 23.Nxe3 Bf6 
24.Rac1 Bg5 25.Bd5 Rfd8 26.Qc4 Rac8 27.Rb1 Rb8 28.Rb3 Bxe3 
29.Rxe3 Bxd5 30.exd5 Rb4 31.Qxa6 Rd4 32.Rde1 R4xd5 
33.Re8+ Rxe8 34.Rxe8+ Kh7 35.g3 Qd7 36.Qa8 Rd2 37.Qe4+ f5 
38.Qe6 Qxe6 39.Rxe6 Ra2 40.Rc6 remis 

Und gerade sehe ich, dass Fred seine und damit  u n s e r e  erste Partie 
in diesem Turnier gewinnen konnte: 

Gert Schieweck (STE) - Fred Kahl 
1.e4 e5 2.Bc4 Nf6 3.d3 Nc6 4.a3 Bc5 5.Bg5 h6 6.Bh4 d6 7.Nc3 Nd4 
8.Bxf6 Qxf6 9.Nd5 Qg6 10.g3 Ne6 11.Nf3 c6 12.Ne3 Ng5 13.Nh4 Qf6 
14.0–0 Bh3 15.Ng4 Qd8 16.Re1 h5 17.Ne3 Qf6 18.c3 Bg4 
19.Qc2 0–0–0 20.b4 Bxe3 21.Rxe3 Nh3+ 22.Kg2 Nf4+ 23.Kh1 g5 
24.Nf5 d5 25.Bb3 Nh3 26.Kg2 h4 27.Rae1 hxg3 28.hxg3 Nf4+  0-1 

Herzlichen Glückwunsch Fred! Und damit liegen wir derzeit auf dem   
e r s t e n  Platz in unserer Gruppe! 

Dass auch Fernschach auf einem Server seine Tücken hat, musste mein 
Spielpartner Willi Moedl (RHE2) in seinem ersten Turnier auf dem 
Bdf- Server feststellen. Nach den Zügen 
1.e4 c5 2.Nf3 e6 3.d4 cxd4 4.Nxd4 Nf6 5.Nc3 d6 6.Be2 a6 wollte er in 
der Partie vs. Christoph Wolf (GEL) seinen nächsten Zug abgeben - 
erwischte aber nach der Zugeingabe am Brett nicht den Button "Ziehen", 
sondern "Partie aufgeben"! Und damit war die Partie beendet. ... 
[Auf vielen Servern gibt es da noch jeweils mindestens eine entsetzte 
Rückfrage des Systems, in etwa: Möchten Sie diese Partie wirklich 
aufgeben???, die bestätigt werden muss. Hier wohl gerade nicht ... -rm-] 


12. Lars Milde: Thematurnier < T0198 Staunton-Gambit > beendet 

Dieses Turnier endete diese Woche mit einem eindeutigen Sieger: 

1.) Michna, Marcus .... 6,5 Pkt. 
2.) Bruening, Ralf .... 6,0 Pkt. 
3.) Schuster, Gerd .... 3,5 Pkt. 
4.) Neumann, Frank .... 2,0 Pkt. (8,00 S/B) 
5.) Kreuchauf, Olaf ... 2,0 Pkt. (5,50 S/B) 

Herzlichen Glückwunsch an den Ersten Marcus Michna, der durch 
diesen Turniergewinn eine Qualifikation für ein Siegerturnier erwarb! 

Ich wünsche allen Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue 
Jahr! Freundliche Grüße! Lars Milde 


13. Jörg Kracht: Siegerturniere 

Derzeit laufen zwei Siegerturniere und beide sind erst vor kurzem 
gestartet, so dass noch keine Tendenzen zu erkennen sind. 

Im STS93 wurde noch keine Partie beendet und nach 8 beendeten 
Partien führt im STS 092 jetzt Marco Schlenther vor dem ELO-Jäger 
Udo Totorat. [Jäger verlorener Schätze ... -rm-] 

Für das STS094 sind noch 5 Plätze  frei - also dann: Ich warte auf 
Deine Anmeldung. 


14. Thomas Urlau: Das Dreier Turnier D0584 wurde beendet 

Sieger in diesem Turnier ist Siegfried Felkel ! 
Herzlichen Glückwunsch! 

1.) Felkel,Siegfried      ** 1œ œ1   3.0 Pkt. 
2.) Steingraeber,Kai-Uwe  0œ ** 11   2.5 Pkt. 
3.) Tietenberg,Lukas      œ0 00 **   0.5 Pkt. 

Allen Teilnehmern möchte ich für den reibungslosen Ablauf dieses 
Turniers danken. Der Sieg dieses Turniers bewirkt die Qualifikation 
zu einem Siegerturnier, also nicht vergessen: ANMELDEN! 


15. Josef Schmitz: Einzelspiele 

Kurz vor Toresschluss gibt es noch ein Duell Stefanie gegen Stefan. 
Guckst Du hier: http://www.desc-online.de/turniere/einzel/index.php 
Mehr Info? Eine kurze Mail an josef@desc-online.de genügt. 


16. Irres, Wirres und Theoretisches aus der Welt < da draußen > 

Bei der folgenden Eröffnung muss man sich vor Augen halten, dass es 
nicht die Dreikäsehoch aus der Kinderabteilung sind, die da vor spielen, 
sondern dass es sich um eine Liga mit Spielern handelt, denen wir alle 
vermutlich noch nicht mal die Figuren aufstellen dürften: 

Andreikin – Nikolenko, Russ. Ch Higher League 2009 [A17] 
1.Nf3 Nf6 2.c4 e6 3.Nc3 Bb4 4.g4 h6 5.Rg1 b6 6.Qc2 Bb7 7.a3 Bxc3 
8.Qxc3 d6 9.b4 Nbd7 10.Bb2 c5 11.d4 Rc8 12.dxc5 bxc5 13.g5 hxg5 
14.Nxg5 cxb4 15.axb4 Qb6 16.e3 Rxh2 17.Qd2 a6 18.Rd1 d5 
19.c5 Qc7 20.Nxe6 fxe6 21.Rxg7 Qd8 22.Bd3 Kf8 23.Rg6 Kf7 
24.Ke2 Qh8 25.Rdg1 Qh5+ 26.Ke1 Rh1 27.Rg7+ Kf8 28.f4 Qh4+ 
29.Kd1 Rxg1+ 30.Rxg1 Ng4 31.Kc1 Ndf6 32.Qc3 Qf2 33.Re1 d4 
34.exd4 Nd5 35.Qd2 Qxd2+ 36.Kxd2 Nxb4 37.Ba3 a5 38.Bxb4 axb4 
39.Rxe6 Bd5 40.Rd6 Bf3 41.Rb6 Ke7 42.Rxb4 Nf6 43.Rb1 Bd5 
44.Re1+ Kf7 45.Ra1 Ra8 46.Rxa8 Bxa8 47.Bc4+ Nd5 48.Bxd5+ Bxd5 
49.Kc3 Ke6 50.Kb4 Kf5 51.Kb5 Kxf4 52.c6 Kf5 53.c7 Bb7 54.d5 Kf6 
55.Kc5 Ke7 56.Kb6 Bc8 57.Kc6 Bd7+ 58.Kb7 Kd6 59.Kb8 remis 

Carlsen (2801) - Kramnik (2772), London (1), 08.12.2009  [A29] 
1.c4 Nf6 2.Nc3 e5 3.Nf3 Nc6 4.g3 d5 5.cxd5 Nxd5 6.Bg2 Nb6 
7.0–0 Be7 8.a3 0–0 9.b4 Be6 10.Rb1 f6 11.d3 a5 12.b5 Nd4 
13.Nd2 Qc8 14.e3 Nf5 15.Qc2 Rd8 16.Bb2 a4 17.Rfc1 Nd6 
18.Nde4 Ne8 19.Qe2 Bf8 20.f4 exf4 21.gxf4 Qd7 22.d4 c6 
23.Nc5 Bxc5 24.dxc5 Nc4 25.Rd1 Qc7 26.Bc1 Na5 27.bxc6 bxc6 
28.Nxa4 Rxd1+ 29.Qxd1 Rd8 30.Qc2 Qf7 31.Nc3 Qh5 32.Ne2 Bf5 
33.e4 Bg4 34.Ng3 Qf7 35.Bf1 Be6 36.Qc3 Ra8 37.Rb4 Qd7 38.f5 Bf7 
39.Bf4 Qd1 40.Kf2 Nb3 41.Be2 Qb1 42.Bc4 Rxa3 43.Ne2 1–0 

Maletin - Galkin, Russ. Ch Higher League 2009 [A90] 
1.d4 d5 2.c4 e6 3.Nf3 c6 4.Nbd2 f5 5.g3 Nf6 6.Bg2 Bd6 7.Ne5 0–0 
8.0–0 Qe7 9.Nd3 Ne4 10.Qc2 b6 11.b4 Bxb4 12.Nxb4 Qxb4 
13.Nxe4 fxe4 14.a4 Qxc4 15.Qxc4 dxc4 16.Bxe4 Bb7 17.Bf4 Rf7 
18.Rab1 Nd7 19.Rfc1 Nf6 20.Bg2 Nd5 21.Rxc4 Nxf4 22.gxf4 Rxf4 
23.e3 Rg4 24.h3 Rg5 25.f4 Ra5 26.Bxc6 Bxc6 27.Rxc6 Rxa4 
28.Rxe6 Ra2 29.Rc1 Kf7 30.f5 Re2 31.Kf1 Rh2 32.Rc7+ Kf8 
33.d5 a5 34.Ree7 Rxh3 35.Rf7+ Kg8 36.Rxg7+ Kh8 37.Rge7 Rf8 
38.d6 1–0 

Gabrielian – Sek, Russ. Ch Higher League 2009 [B05] 
1.e4 Nf6 2.e5 Nd5 3.d4 d6 4.Nf3 Bg4 5.Be2 Nc6 6.0–0 dxe5 
7.Nxe5 Bxe2 8.Qxe2 Nxd4 9.Qc4 f6 10.Qxd4 fxe5 11.Qxe5 Qd6 
12.Qe2 0–0–0 13.Na3 Qc6 14.Nb5 Qb6 15.Rd1 a6 16.c4 axb5 
17.cxd5 e6 18.Be3 Qa6 19.dxe6 Re8 20.Rac1 Rxe6 21.Qg4 h5 
22.Qf5 Be7 23.Bf4 Kb8 24.Rxc7 Ka8 25.Rdc1 Ka7 26.Rxe7 1–0 

Ni Hua (2665) - Carlsen (2801), London (5), 13.12.2009 [B51] 
1.e4 c5 2.Nf3 d6 3.Bb5+ Nd7 4.d4 a6 5.Bxd7+ Bxd7 6.dxc5 dxc5 
7.Nc3 e6 8.Bf4 Ne7 9.Ne5 Ng6 10.Qh5 Bc6 11.Bg3 Nxe5 12.Bxe5 c4 
13.0–0 Qa5 14.Qg5 h6 15.Qg3 f6 16.Qg6+ Ke7 17.Bf4 Be8 
18.Qg3 Kf7 19.Rad1 Bc6 20.Rd2 e5 21.Be3 Bb4 22.f4 Rhe8 23.f5 Bc5 
24.Rfd1 Rad8 25.Rxd8 Bxe3+ 26.Qxe3 Rxd8 27.Rxd8 Qxd8 
28.Kf2 Qd6 29.a3 a5 30.Kf3 Kg8 31.g3 b5 32.Ke2 b4 33.axb4 axb4 
34.Nd1 Ba4 35.b3 cxb3 36.cxb3 Qa6+ 37.Kd2 Bb5 38.Qc5 Qa2+ 
39.Qc2 Qa7 40.Qc8+ Kh7 41.Kc1 Qa1+ 42.Kc2 Qd4 0–1 

Vachier-Lagrave (2718) - Gelfand (2758), Khanty-M. (4.7) [C24] 
1.e4 e5 2.Bc4 Nf6 3.d3 c6 4.Nf3 d5 5.Bb3 Bd6 6.exd5 Nxd5 
7.0–0 0–0 8.Re1 Nd7 9.Nbd2 Re8 10.Nc4 Bc7 11.c3 b5 12.Ne3 N7f6 
13.Nxd5 Nxd5 14.d4 e4 15.Ng5 Bf5 16.Bc2 e3 17.Bxf5 Qxg5 
18.Qg4 Qxg4 19.Bxg4 exf2+ 20.Kxf2 Rxe1 21.Kxe1 Bxh2 22.a4 Bg3+ 
23.Ke2 b4 24.c4 Nf6 25.Bf3 Re8+ 26.Kd3 Re1 27.Bxc6 Rd1+ 
28.Ke2 Rxd4 29.b3 Rd6 30.Bf3 Re6+ 31.Kd3 Bf2 32.Bf4 Nd7 
33.Rd1 Ne5+ 34.Ke2 Bb6 35.Bd5 Re8 36.Kf1 Ng4 37.Bf3 Ne3+ 
38.Bxe3 Bxe3 39.Rd7 g6 40.Bd5 Rf8 41.Rc7 Bb6 42.Rc6 Rd8 
43.Ke2 Kg7 44.Kf3 f5 45.Re6 h5 46.Kf4 Bc7+ 47.Kg5 Bb6 
48.Rxg6+ Kh7 49.Rh6+ Kg7 50.Rg6+ Kh7 51.Kxh5 Re8 52.Be6 Rf8 
53.Rg5 f4 54.c5 Bd8 55.Rd5 Kg7 56.c6 Kf6 57.Bh3 Rh8+ 58.Kg4 Bc7 
59.Rd7 Rg8+ 60.Kf3 Rg7 61.Ke4 Rxd7 62.cxd7 Ke7 63.Kd5 a5 
64.Kc6 Kd8 65.Bg4 Be5 66.Kb6 Bc7+ 67.Ka6 Ke7 68.Kb7 Kd8 remis 

< Mein Freund Shane > mag Kramnik nach dieser tollen Partie 
geschmunzelt haben:   

McShane (2615) - Kramnik (2772), London (3), 10.12.2009 [C24] 
1.e4 e5 2.Bc4 Nf6 3.d3 Bc5 4.Nf3 0–0 5.Nc3 d6 6.Na4 Bb6 7.c3 Be6 
8.Bb3 Bxb3 9.axb3 Nbd7 10.b4 Bxf2+ 11.Kxf2 b5 12.Bd2 bxa4 
13.Qxa4 c5 14.b5 d5 15.exd5 Nb6 16.Qc2 c4 17.Nxe5 Qxd5 
18.d4 Ne4+ 19.Kg1 Rfe8 20.Nf3 Qxb5 21.h4 Qb3 22.Qb1 Nd5 
23.Rh3 h6 24.Qc1 Qb6 25.Ra4 Rab8 26.Ra2 Qb3 27.Qa1 Rb6 
28.Kh2 Ndf6 29.Be1 Ng4+ 30.Kg1 Nef6 31.d5 Nxd5 32.Rg3 Ndf6 
33.Bd2 Rd6 34.Ra3 Qb6+ 35.Kh1 Nf2+ 36.Kh2 N6g4+ 0–1 

Vachier-Lagrave (2718) - Gelfand (2758), Khanty-M. (4.4) [C43] 
1.e4 e5 2.Nf3 Nf6 3.d4 Nxe4 4.dxe5 d5 5.Nbd2 Nc5 6.Nb3 Ne6 
7.c4 dxc4 8.Bxc4 Qxd1+ 9.Kxd1 Nd7 10.Bxe6 fxe6 11.Nbd4 Nb6 
12.Ng5 Ke7 13.b3 Nd5 14.Ba3+ Ke8 15.Bb2 Ke7 16.Ba3+ Ke8 
17.Bb2 Ke7 remis, damit 1–1 

[Zur Erläuterung des folgenden Absatzes vor allem für die ( wenigen) 
Jüngeren unter uns: in der Zeit zwischen Wilhelm Busch und Peter 
Frankenfeld gab es noch Hängepartien ... -rm-] 

Schachmeister Müller sitzt in Gedanken an seine Hängepartie am 
Mittagstisch. „Du isst heute ja gar nichts, bist du denn etwa schon satt?" 
fragt seine Frau verwundert. 
In Gedanken versunken versteht der Denker nicht ' satt ' sondern ' matt '. 
„Ach woher, noch ist alles offen; ich suche nur nach einer Möglichkeit, 
wie ich möglichst rasch ein Übergewicht bekomme." - Jörg Kracht - 

Vachier-Lagrave (2718) - Gelfand (2758), Khanty-M. (4.6) [C43] 
1.e4 e5 2.Nf3 Nf6 3.d4 Nxe4 4.Bd3 d5 5.Nxe5 Nd7 6.Nxd7 Bxd7 
7.0–0 Bd6 8.Nc3 Nxc3 9.bxc3 0–0 10.Qh5 f5 11.Re1 c6 12.Bg5 Qc7 
13.c4 Be8 14.Qh3 dxc4 15.Bxf5 h6 16.Be6+ Bf7 17.Bxh6 gxh6 
18.Qxh6 Bxh2+ 19.Qxh2 Qxh2+ 20.Kxh2 Bxe6 21.Rxe6 Rxf2 22.Re7 
remis, damit 2-2, Blitz Tiebreak ... 

Bester Satz vor dem Wochenende: < Hölzenbein müsste für seine 
Schwalbe im WM-Finale 1974 nachträglich gesperrt werden. > 
http://www.11freunde.de/ Gut, hat nun nicht soo viel mit Schach zu tun... 

Bacrot (2700) - Ponomariov (2739), Khanty-Mansiysk, (4.5) [C67] 
1.e4 e5 2.Nf3 Nc6 3.Bb5 Nf6 4.0–0 Nxe4 5.d4 Nd6 6.Bxc6 dxc6 
7.dxe5 Nf5 8.Qxd8+ Kxd8 9.Nc3 h6 10.b3 Be6 11.Bb2 Kc8 12.h3 c5 
13.Rad1 b6 14.Kh2 Ne7 15.Ne2 g5 16.c4 Ng6 17.Ne1 Bg7 18.f4 gxf4 
19.Nd3 f3 20.Rxf3 Rd8 21.Rdf1 Nh4 22.Rg3 Nf5 23.Rgf3 Nh4 
24.Rg3 Nf5 remis, damit 1.5 : 1.5 

David Howell, nominell der schwächste Teilnehmer, der mit diesem 
Turnier sein Rating satt verbesserte und also ein sehr gutes Turnier 
spielte, kam im 12.Zug mit einem interessanten und eigentlich ganz 
logisch aussehenden Bauernopfer um die Ecke. 

Ni Hua (2665) - Howell,D (2597), London (7), 15.12.2009  [C77] 
1.e4 e5 2.Nf3 Nc6 3.Bb5 a6 4.Ba4 Nf6 5.d3 b5 6.Bb3 Be7 7.0–0 0–0 
8.a4 Bb7 9.Nc3 b4 10.Nd5 Na5 11.Ba2 Nxd5 12.exd5 b3 13.cxb3 Bxd5 
14.Nxe5 Rb8 15.Nc4 Nc6 16.Bd2 Be6 17.Rc1 Re8 18.Re1 Bc5 
19.Ne3 Ba7 20.Bc3 Nd4 21.Qh5 h6 22.Nc4 Qg5 23.Qxg5 hxg5 
24.Nd2 Bf5 25.Bxd4 Bxd4 26.Ne4 Bxb2 27.Rb1 Ba3 28.f3 d5 
29.g4 dxe4 30.gxf5 exd3 31.Rxe8+ Rxe8 32.Rd1 Re2 33.Bb1 d2 
34.Bc2 Bc5+ 35.Kh1 a5 36.Rf1 Kf8 37.Bd1 Re1 38.Kg2 Ke7 
39.Bc2 Kf6 40.h3 Ke5 0–1 

Zwischen dem argentinischen Großmeister Miguel Najdorf und 
seinem russischen Kollegen Isaak Boleslawski kam es einmal zu 
folgendem Wortwechsel: 

Najdorf: "Gibst du die Partie Remis?" 
Boleslawski: "Nein!" 
Najdorf: "Dann spielst du auf Gewinn?" 
Boleslawski: "Nein!" 
Najdorf: "Also doch Remis?" 
Boleslawski: "Nein!" 
Najdorf: "Spielst du auf Verlust?" 
Boleslawski: "Nein!" 
Najdorf: "Also, was willst du denn?" 
Boleslawski: "Spielen!"  [Günter John] 

Kramnik,V (2772) - Ni Hua (2665), London (2), 9.12.2009  [D10] 
1.d4 d5 2.c4 c6 3.Nc3 Nf6 4.e3 a6 5.Nf3 b5 6.b3 Bg4 7.h3 Bxf3 
8.Qxf3 e5 9.dxe5 Bb4 10.Bd2 Bxc3 11.Bxc3 Ne4 12.Bb4 bxc4 
13.Qg4 c5 14.f3 cxb4 15.fxe4 0–0 16.exd5 cxb3 17.Qd4 Nd7 
18.axb3 Qg5 19.Qf4 Qxe5 20.Qxe5 Nxe5 21.Bxa6 Rfc8 22.Kd2 Rc3 
23.Rhb1 f5 24.Ra4 Rc5 25.e4 fxe4 26.Ke3 Rc2 27.Bd3 Rxa4 
28.Bxc2 Ra2 29.Bxe4 Kf7 30.Rc1 Kf6 31.Rc2 Ra1 32.Kd4 Rd1+ 
33.Kc5 h5 34.Rf2+ Ke7 35.Re2 Nd7+ 36.Kc6 Rc1+ 37.Bc2+ Kd8 
38.Kd6 Nf6 39.Ke6 h4 40.d6 Rf1 41.Re5 Rf2 42.Bf5 g6 43.Bxg6 Nd7 
44.Rg5 Rf6+ 45.Kd5 Nb6+ 46.Kc6 Nc8 47.Kc5 Nxd6 48.Bd3 1–0 

Ein Ex-Mitglied zieht Bilanz: 
"Meine Mitgliedschaft hat dem Schachklub gut getan. Als ich kam, 
hatten sie schlechte Laune, und als ich ausgetreten bin, waren sie 
wieder gut drauf."  - Jörg Kracht - 

Ponomariov (2739) - Bacrot (2700), Khanty-Mansiysk (4.6) [D18] 
1.d4 d5 2.c4 c6 3.Nf3 Nf6 4.Nc3 dxc4 5.a4 Bf5 6.e3 e6 7.Bxc4 Bb4 
8.0–0 Nbd7 9.Nh4 Bg4 10.Qb3 a5 11.f3 Bh5 12.g4 Nd5 13.Ng2 Bg6 
14.e4 N5b6 15.Be2 Qe7 16.Be3 f6 17.Nf4 Bf7 18.Nd3 e5 19.d5 Bxc3 
20.Bxb6 cxd5 21.Bf2 Bd4 22.Qxb7 0–0 23.Rac1 Rab8 24.Qc7 dxe4 
25.fxe4 Bxf2+ 26.Rxf2 Qd8 27.Bf1 Rc8 28.Qxd8 Rfxd8 29.Rxc8 Rxc8 
30.b4 Be6 31.bxa5 Ra8 32.a6 Bc4 33.Nb4 Bxf1 34.Kxf1 Nc5 
35.Rc2 Nxa6 36.Nd5 Kf7 37.Ke2 Ra7 38.Kd3 Ke6 39.Rc8 h5 
40.gxh5 f5 41.Rc6+ Kd7 42.Rg6 fxe4+ 43.Kxe4 Nc5+ 44.Kxe5 Ke8 
45.Rc6 Nd7+ 46.Kd6 Rxa4 47.Rc8+ Kf7 48.Kxd7 Rh4 49.Rc2 Rxh5 
50.Kd6 Kg8 51.Ke6 Kh7 52.Rg2 Kh6 53.Ne7 Ra5 54.Nf5+ Kh5 
55.h4 Ra6+ 56.Ke7 Ra7+ 57.Kf8 Ra8+ 58.Kf7 Ra7+ 59.Kg8 Ra8+ 
60.Kh7 1–0 

Grischuk (2736) - Jakovenko (2736), Khanty-Mansiysk (4.7) [E05] 
1.d4 Nf6 2.c4 e6 3.Nf3 d5 4.g3 Be7 5.Bg2 0–0 6.0–0 dxc4 7.Qc2 a6 
8.Qxc4 b5 9.Qc2 Bb7 10.Bd2 Ra7 11.Rc1 Be4 12.Qb3 Nc6 13.e3 Qa8 
14.Qd1 b4 15.Be1 Nb8 16.a3 bxa3 17.bxa3 Nbd7 18.Bb4 Bxb4 
19.axb4 Rb8 20.Nbd2 Bd5 21.Qa4 h6 22.Qa3 Rb5 23.Qc3 Qb7 
24.Ra4 Ne4 25.Nxe4 Bxe4 26.Ne1 Bxg2 27.Nxg2 Nb6 28.Ra5 Nd5 
29.Rxb5 Qxb5 30.Qa1 Nxb4 31.Nf4 Nd5 32.Rc5 Qb3 33.Nxd5 exd5 
34.Ra5 Rb7 35.Rxa6 Qd3 36.Qa4 Rb1+ 37.Kg2 Qe4+ 38.Kh3 Qf5+ 
39.Kg2 Rb2 40.Qe8+ Kh7 41.Ra8 Qxf2+ 42.Kh3 Qxh2+ 43.Kg4 h5+ 
44.Kf4 Qf2+ 45.Ke5 Qxe3+ 46.Kxd5 Qf3+ 47.Qe4+ Qxe4+ 
48.Kxe4 Re2+ 49.Kf3 Re7 50.Ra6 f6 51.Rc6 Rd7 52.Ke3 Kg6 
53.Rc5 f5 54.d5 Kg5 55.Kf3 g6 56.Rb5 Re7 57.Rc5 Re5 
58.Rxc7 Rxd5 59.Rc3 Rd4 60.Rc6 h4 61.gxh4+ Rxh4 62.Kg3 Ra4 
63.Rb6 Ra3+ 64.Kg2 Kh5 65.Rf6 Kg5 66.Rb6 f4 0–1 

… Für eine Handvoll Dollars … und eine Menge Spaß: 

Korchnoi (2567) - Spassky (2548) Kalmükien (1) 19.12.2009 [E21] 
1.d4 Nf6 2.c4 e6 3.Nc3 Bb4 4.Nf3 b6 5.Qb3 a5 6.Bg5 Bb7 7.e3 h6 
8.Bxf6 Qxf6 9.Be2 d6 10.0–0 Bxc3 11.bxc3 Nd7 12.Qa4 Ke7 
13.Rab1 Rhd8 14.Nd2 Kf8 15.Bf3 Bxf3 16.Nxf3 Qe7 17.e4 e5 
18.Rfe1 Kg8 19.Qc6 Nf6 20.c5 Qd7 21.Qxd7 Nxd7 22.cxd6 cxd6 
23.g3 Rac8 24.Re3 Rc7 25.dxe5 dxe5 26.Kg2 Rdc8 27.Rd1 Nf6 
28.Nxe5 Rxc3 29.Rxc3 Rxc3 30.Rd8+ Kh7 31.f3 Rc2+ 32.Kh3 Rxa2 
33.Nxf7 Ng8 34.Nd6 Rd2 35.e5 a4 36.Ra8 b5 37.f4 b4 38.Rxa4 b3 
39.Rb4 b2 40.Rb7 Rc2 41.Nf5 Kh8 42.Ne3 Rd2 43.Nc4 Rc2 
44.Nxb2 h5 45.Nd3 Nh6 46.Rb2 Rc7 47.Rb1 1–0 

Nakamura (2715) - McShane (2615), London (5), 13.12.2009  [E94] 
1.d4 Nf6 2.c4 g6 3.Nc3 Bg7 4.e4 d6 5.Be2 0–0 6.Nf3 e5 7.0–0 Na6 
8.Be3 Ng4 9.Bg5 Qe8 10.c5 exd4 11.Nd5 Be6 12.Be7 Bxd5 
13.Bxf8 Qxf8 14.exd5 dxc5 15.Qb3 Rb8 16.Rfe1 Qd6 17.h3 Nf6 
18.Bxa6 Qxa6 19.Rac1 Bf8 20.Ne5 Qb6 21.Qf3 Qd6 22.g4 Bh6 
23.Rc2 Re8 24.Rce2 Rf8 25.Nc4 Qxd5 26.Qxf6 Bg7 27.Qh4 Qxc4 
28.Re8 Qd5 29.Rxf8+ Bxf8 30.Re8 Kg7 31.g5 Qd6 32.Kf1 b5 
33.Ke1 c4 34.Qe4 c5 35.h4 c3 36.bxc3 dxc3 37.Qe5+ Qxe5+ 
38.Rxe5 a5 39.Kd1 a4 40.a3 b4 41.Kc2 h6 42.Rd5 hxg5 43.hxg5 Kh7 
44.Rd7 Bg7 45.Rxf7 b3+ 46.Kb1 Kg8 47.Ra7 Bd4 48.Rxa4 Kf7 
49.Ra6 Be5 50.Ra4 Ke6 51.Rh4 Kd5 52.a4 c4 53.Rh1 c2+ 54.Kc1 c3 
55.Rh4 Bd6 0–1 

- Ralf Mulde - 

Zuletzt geändert am 08.10.2011