DESC-Logo [Bild]

Deutscher E-Mail-Schachclub

Turniere ¦ Service ¦ Kontakt ¦ Sitemap

Newsletter-Archiv



Newsletter-Archiv des DESC

Newsletter 2005-06-13

Liebe Schachfreunde,

am letzten Dienstag wurde der Schreiber dieser Zeilen Zeuge eines  
besonderen Nahschach-Erfolgs für einen DESCler: Unser Mitglied Mario  
Bartel wurde Bochumer Stadtmeister 2005 - Gratulation!!
Mit 5,5 Punkten aus 7 Runden sicherte er sich den alleinigen ersten Platz,  
ohne dafür noch die Buchholz-Wertung in Anspruch nehmen zu müssen.

Alle Einzelheiten hier:

http://www.sklangendreerwerne.de/StEM%202005/StEM%202005.htm




Übersicht
========================================================

1. Mitglieder
2. Sieger der Woche
3. Mannschaftspyramide
4. Elefantenrunde 2005
5. Von der Langeweile eines Mannschaftskampfes, Teil 2
6. DESC-CXV
7. Freie Plätze in Turnieren
8. Blitzturnier
9. Personalien




1. Mitglieder
========================================================

Neu im DESC spielen

Christiane Kuhlwein
Michael Crone
Werner Westphal

Herzlich willkommen!

Austritte und Abmeldungen: Fehlanzeige.




2. Sieger der Woche
========================================================

Vier Turniere beschlossen ihr irdisches Dasein mit folgenden ersten  
Plätzen:

Liga 2004, 2.Liga Gruppe A: Frank Fritsche;
          ebenfalls den Aufstieg in die 1.Liga hat
          Michael Carstens geschafft!

SZ-047   Fred Kahl
SE-112   Tobias Lagemann und Ralf Mulde
KO-047   Uwe Schäfer und Michael Schirmer


Der DESC gratuliert und wünscht allen Gewinnern eine fröhliche Urständ im  
nächsten Turnier!




3. Mannschaftspyramide
========================================================

In der Mannschaftspyramide haben die letzten Tage einiges gebracht. Das  
bedeutendste Ereignis:

Wir haben eine neue Pharaomannschaft: Aufbau Ost!
Die Kehrseite davon (bitte nicht "Die Folge davon" hineinlesen, das wäre  
ganz verkehrt) ist das Ausscheiden der bisherigen Pharaomannschaft (T)rio  
Grande.
2 Tage lang war die Mannschaftspyramide auf ihrem historischen  
(hoffentlich ewig historisch bleibenden) Tiefststand von 7 Mannschaften.
Dann meldete sich eine neue Mannschaft an: Harlem Nocturne!

"Ein neues Team ist aus den Nebeln Avalons erwacht und strebt nun in die  
Höhen des Matterhorns, um die dort hausenden alphornblasenden Bergvölker  
mit Trompeten- und Saxophonstößen in sportlichem Wettstreit zu bezwingen!
Wir fordern hiermit in der Mannschafts-Pyramide das 'Team Schweiz'  
heraus." (aus der Herausforderungsmail von Harlem Nocturne, Verfasser Ralf  
Mulde)

http://www.desc-online.de/turniere/mannschaftspyramide

Kurt Schwenger




4. Elefantenrunde 2005
========================================================

Elefantenrunde 2005 gestartet

Zum zweiten Mal nach 2002 hat der Turnierleiter der Siegerturniere
zur "Elefantenrunde" eingeladen!

Aus Anlass eines kleinen Jubiläums, das 50ste Siegerturnier wurde
kürzlich gestartet, wurden wieder die Sieger der Siegerturniere
eingeladen und acht Spieler folgten dem Ruf:
Hans-Jürgen Büchner, Peter Leisebein, Helmut Hirscheider, Frank
Fritsche, Hans-Joachim Quednau, Fritz Pink, Tobias Lagemann
und Stefan Ratzmann bringen ein Durchschnittsgewicht von
2002 Elopunkten auf die Wertungswaage
Damit ist auch diese Elefantenrunde wieder eines der am besten
bestzten DESC-Turniere überhaupt!

Michael Schirmer

http://www.desc-online.de/turniere/siegert/elef2005.htm




5. Von der Langeweile eines Mannschaftskampfes, Teil 2
========================================================

Die letzten Partien der Vorrunde waren kaum verstrichen, als
auch schon die Vorbereitungen für das Finale einsetzten.
Grundsätzlich ist es ja Ehrensache, dass eine Mannschaft, welche
die Qualifikation fürs Finale geschafft hat, in unveränderter
Aufstellung auch in das Finale geht.
Aber damit fingen dann auch die Probleme an. Hans-Jürgen Büchner
konnte aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr weiterspielen,
Rolf Engl hatte die Nase ganz vom Fernschach voll.
Nun hieß es also, hier sinnvolle Ergänzung zu finden. Das
bedeutet nicht nur, spielstarke Leute zu bekommen, sondern vor
allen Dingen auch Spieler, die zur Mannschaft passen. Denn
auch in Fernschach-Teams findet ein Austausch statt, die Leute
müssen miteinander "können", müssen bereit sein, ggfs. auch
in den Austausch über eine Partie zu gehen, zugunsten der
Mannschaft evtl. eine gewonnene Partie Remis geben, so
wie es auch in Nahschach-Mannschaftskämpfen üblich ist.
Einzelkämpfer, die ohne Interesse an den Anderen nur stur
ihre Partien runterspielen, sind da nicht gefragt.

Getreu der Vorgehensweise verschiedener Fußball-Bundesligavereine,
die ja stets nicht nur einen Brasilianer verpflichten, wollte
ich deshalb neben unserem Legionär Walter Freytag noch einen
weiteren Schweizer ins Team holen. Walter sollte sich schließlich
nicht so einsam fühlen
Roger Mayer, seines Zeichens ein hervorragender Analytiker in
Sachen Schach und schlichtweg ein sehr sympathischer Zeit- und
Eidgenosse kam mir da gerade Recht und wurde sofort für Brett 2
gecastet
Ein Wechsel in der Turnierleitung ermöglichte mir dann kurz
vor Schluss noch einen spektakulären Transfer ;-))
Wilfried Weingarz konnte für unser Team geshanghait werden, so
dass in unserer Außenseitertruppe sogar ein Spitzenspieler des
DESC mitwirkte. Nicht zuletzt sollte man hier erwähnen, dass
Roger und Wilfried überhaupt keine Probleme damit hatten,
hinter Loser Schirmer an die Bretter 2 und 3 zu gehen.
So viel zu dem krampfhaften Ehrgeiz, der manchen Schachspielern
gerne nachgesagt wird
Die Mannschaft stand also und konnte mit vorsichtigem Optimismus
den Kampf im Finale aufnehmen ...

(Fortsetzung folgt)

Michael Schirmer




6. DESC-CXV
========================================================

Liebe Freunde - Sieg!

Die Mannschaften des DESC fliegen von einem Sieg zum anderen! Diesmal  
wurde von uns ein Team fast
vom anderen Ende der Welt, aus dem fernen Brasilien, in überlegener Weise  
mit 8,5:3,5 besiegt.

Hier und da gab es ein paar kleine Aufregungen, die mir als Team-Kap'tän  
(im Hintergrund von
Michael gut beschirmt) eine gute Einarbeitung in mein erstes Turnier  
gaben, aber insgesamt war es
eine runde Sache - naja, vor allem für uns.

Nachdem sich bald fast jeder daran gewöhnt hatte, dass die Partien  
wirklich alle und wirklich mit
jedem Zug an kurt@desc-online.de zu senden waren und dann auch prompt auf  
der Homepage veröff.
wurden (ja, schläft Kurt eigentlich nie?), klappte auch das schon leidlich  
gut - in der Disziplin
"Zug immer an Kurt senden" haben aber auch andere DESC-Team-Spieler noch  
Reserven, die es rasch zu
wecken gilt!

Vielleicht wird es einen brasilianischen Rückkampf geben - die  
selbstverständliche Bereitschaft
dazu wurde schon in meiner Schlussmail angedeutet.

Ich hoffe, Euch hat es viel Spaß gemacht und Ihr habt auf der anderen  
Seite der Erde vielleicht
sogar nicht nur Schachpartner, sondern neue Freunde gefunden.

Ergebnis in toto: ........ DESC gewinnt mit  8,5 - 3,5


Mit herzlichem Dank an das Team

Ralf Mulde


CONGRATULATION D.E.S.C. !!! C.X.V. 3,5 vs 8,5 D.E.S.C. - 2ª EDIÇÃO

01 Michael Hofsommer 0.5  0.5 Renan  Levy
02 Renan  Levy 1,0  0,0 Michael Hofsommer
03 Helmut Hirscheider 1,0  0,0 Pedro Alcântara
04 Pedro Alcântara 0,0  1,0 Helmut Hirscheider
05 Manfred Dorer 1.0  0.0 Dogeval Holanda
06 Dogeval Holanda 0.5  0.5 Manfred Dorer
07 Ralf Mulde 1.0  0.0 André Villares
08 André Villares 0.5  0.5 Ralf Mulde
09 Roland Pachurka 1,0  0,0 Fernando Viveiros
10 Fernando Viveiros 0,0  1,0 Roland Pachurka
11 Uwe Hentschel 0.5  0.5 Herley Guimarães
12 Herley Guimarães 0.5  0.5 Uwe Hentschel

Placar: D.E.S.C.  8.5  3.5  C.X.V.


http://www.desc-online.de/begegnung/cxv2.shtm




7. Freie Plätze in Turnieren
========================================================

Eine kurze Übersicht über alle Turniere, in denen weniger als die Hälfte  
der Startplätze noch frei sind:

Dreier: D0330 - 1 Platz frei
Vierer: V0198 - 1 Platz frei
Fünfer U 1800: FU011 - 2 Plätze frei
Siebener: SE125 - 3 Plätze frei
KO: KO0061 - 2 Plätze frei
Thema: T0105 Mieses Gambit - 2 Plätze frei


Zur Turnierübersicht:

http://www.desc-online.de/set/set5.htm

Zur Anmeldung:

http://www.desc-online.de/tb/set.htm




8. Blitzturnier
========================================================

Alle DESC-Mitglieder sind wieder herzlich eingeladen zum Mittwochs-Blitz  
auf dem Chessbase-Server. Treffpunkt ist am Mittwoch, 15. Juni, 20:15 Uhr  
im Spielraum des DESC. Um 20:30 Uhr startet dann die erste Runde.

http://www.desc-online.de/treffpunkt/blitz/

Holger Hentze




9. Personalien
========================================================

Neuer Turnierdirektor sämtlicher Dreier-Turniere ist ab dem 16. Juni Kurt  
Schwenger. Kurt übernimmt diese Tätigkeit von Hermann Brunner. Dem  
Scheidenden Dreiergruppenleiter vielen Dank für seinen Einsatz, dem  
kommenden viel Erfolg und ein gutes Händchen!

In diesem Zusammenhang sei darauf hingewiesen, dass alle Mails  
(Ergebnisse, Anfragen u.ä.) bezüglich eines Dreier-Turniers noch bis zum  
15. Juni an Hermann zu richten sind; ab dem 16. Juni ist Kurt  
(kurt@desc-online.de) der zuständige Ansprechpartner.



Ich wünsche allen Schachfreunden noch eine schöne Woche

Glückauf!

Reinhard

(presse@desc-online.de)




 

Yahoo! Groups Links

<*> Besuchen Sie Ihre Group im Web unter:
    http://de.groups.yahoo.com/group/DESC-Newsletter/

<*> Um sich von der Group abzumelden, senden Sie eine Mail an:
    DESC-Newsletter-unsubscribe@yahoogroups.de

<*> Mit der Nutzung von Yahoo! Groups akzeptieren Sie unsere:
    http://de.docs.yahoo.com/info/utos.html

Zuletzt geändert am 08.10.2011