DESC-Logo [Bild]

Deutscher E-Mail-Schachclub

Turniere ¦ Service ¦ Kontakt ¦ Sitemap

Gestaltungshilfe für die DESC-Homepage

Textauszeichnung

Mit Textauszeichnung ist die inhaltliche Beschreibung von Wörtern, Sätzen und Abschnitten gemeint. Grundsätzlich sollte eine Trennung von Inhalt und Dastellung angestrebt werden. Der Verzicht auf explizite Formatierung von Elementen in der HTML-Datei soll das einheitliche Erscheinungsbild sicherstellen und hält gleichzeitig die Datein schlank und lesbar.

Hier also eine Beschreibung der HTML-Elemente, wie sie auf unseren Seiten verwendet werden können:

Überschriften

HTML kennt die überschriftenebenen <h1> bis <h6>. Die Überschriftenebene 1 wird für den Schriftzug »Deutscher E-Mail-Schachclub« verwendet, die Ebene 2 für den Seitentitel, der zwischen Kopfbereich und Inhaltbereich steht. Für Überschriften im Inhaltsbereich bleiben also die Ebenen <h3> bis <h6>.

Absätze

Absätze stehen bekanntlich zwischen den Tags <p> und </p>. Hier ist eigentlich nur zu sagen, dass auf den erzwungenen Zeilenumbruch <br /> möglichst verzichtet werden sollte, da dadurch leicht ein unruhiges Textbild entsteht. Wer sich zusätzlich besondere Mühe geben möchte, achtet darauf, an sinnvollen Stellen das »geschützte Leerzeichen« &nbsp; anzubringen, damit Begriffe wie »Pokal 2001« nicht zwischen »Pokal« und »2001« gestrennt werden (das mag auf dem eigenen Bildschirm nicht auffallen, aber andere Nutzer verwenden andere Auflösungen oder Fenstergrößen oder Schriftarten und sehen also andere Umbrüche).

Adressen

Kontaktinformationen sollten im <address>-Abschnitten stehen, die dann einheitlich formatiert werden können.

Abkürzungen

Für Abkürzungen, die (möglcherweise) der Erläuterung bedürfen, gibt es den Tag <abbr>. Die Verwendung geht in gängigen Browsern damit einher, dass die Erläuterung der Abkürzung eingeblendet wird, wenn man den Mauszeiger darüber hält.

Zitate

Für längere Passagen zitierten Textes bietet es sich an, <blockquote> zu verwenden. Dabei muss allerdings beachtet werden, dass innerhalb dieses Elementes ein Blockelement, z.B. <p>, stehen muss.

Zuletzt geändert am 16.04.2009